wann und warum würdet jemanden schlagen? wann wäre der punkt erreicht?

6 Antworten

Körperliche Angriffe sind eine Verzichterklärung. Dem anderen fällt nichts mehr ein, Ignorieren kann oder will er nicht und dann setzt er seine Kraft ein, braucht Gewalt und rechtfertigt das mit "Ich kann nicht anders" oder "Der hat es nicht anders verdient".

Für Gewalt gibt es keine Toleranz, sie ist nie angebracht oder gar erlaubt.

Eltern, die ihre Kinder anschreien, Lehrer, die überreagieren, Erzieher, die sich provoziert fühlen, Polizisten, die provoziert werden....es gibt viele Beispiele für Gewalt, die sich durchaus auch verbal zeigen kann.

Es geht dabei immer um Macht.

Das hat tatsächlich mal jemand bei mir geschafft - der sprichwörtliche rote Vorhang fiel vor meine Augen und der Betreffende ist daraufhin nur knapp der Ermordung mit einer Stricknadel entgangen und nur das beherzte Dazwischengehen eines Freundes hat Schlimmeres verhindert. Warum bleibt an dieser Stelle mein Geheimnis, aber ich habe wirklich einen großen Schrecken bekommen über mich selbst, obwohl alle Zeugen der Situation auf meiner Seite standen. Absurd!

Die Antwort von bommel65 würde ich am liebsten auch geben, aber leider ist meist der mangelde Verstand der anderen zu überwinden. Und mit einer Grundsatzdiskusion bekehrst du keinen betrunkenen Schläger oder Vergewaltiger. Ich vertrete den Standpunkt das man Gewallt möglichst immer vermeiden sollte. Aber wenn ein echter Grund gegeben ist, bin ich auch bereit für ordnung zu sorgen. Hab auch schon eine Anzeige bekommen aber das wahr es mir wert! Hab eine Mann der seine Frau auf offener Srasse Blutig geschlagen hatt sehr unangenehm ruhiggestellt bis die von mir gerufene Polizei kam. Der hatt getobt wie ein Tier! Die Polizisten hatten vollstes verständniss und haben auch "nichts gesehen" aber zu einer anzeige kam es trotzdem. Ist aber glücklich verlaufen. Heute passieren zu viele sachen nur weil sie keiner sehen will. Ich mach meine Augen und meinen Mund nicht zu!

Ich kann mir auch nur vorstellen, dass ich in Notwehr oder Nothilfe körperlich "handeln" würde. Ich muss jedoch eingestehen, dass das hypothetisch ist: Als ich einmal (das einzige Mal in meinem Leben) in eine Schlägerei geraten bin, stand ich wohl eher hilflos da (ich bin wirklich kein "Hänfling") und fragte mich, ob ich in einen Film geraten bin. Ich glaube also nicht, dass ich in so einer Situation sehr kontrolliert und zielgerichtet reagieren würde.

Wenn ich angegriffen werde; gleiches gilt auch, wenn einer meiner Angehörigen angegriffen würde.

Was möchtest Du wissen?