Wann kommt es zur Lähmung oder Krämpfen in einzelnen Körperbereichen?

2 Antworten

Um Informationen an Synapsen zu übertragen brauchen wir die Neurotransmitter. Durch Synapsengifte können diese vermehrt, gehemmt oder teilweise gar nicht ausgeschüttet werden. Lähmung tritt bei zu wenigen auf und Krämpfe bei zu vielen Neurotransmittern im synaptischen Spalt. Krämpfe, bzw Lähmungen, entstehen dann in genau diesen Momenten, wenn zu viel oder zu wenig im Spalt ist. Es gibt viele Synapsengifte, die unterschiedliche Wirkungen haben und deren Stärke ebenfalls.

Synapsen übertragen die Signale. Wenn da irgend ein Schaden ist, sodass ein Signal nicht mehr übertragen werden kann -> Lähmung.

Bei zu vielen Neurotransmitter kommt es zur Überreizung aber ob es wirklich zu einer Lähmung führen kann, glaube fast nicht, bin mir aber nicht sicher.

Aber wenn man z.b. überlegt, was sind die Ursachen einer Überreizzung -> z.b. eine starke Verbrennung -> dann sterben die Synapsen ab, nicht wegen der Überreizung, sondern wegen dem externen Schaden.

Vllt kann man sie auch durch Elektrische Impulse überreizen, bis zu einem Punkt, an dem eine Beschädigung auftritt, das wäre aber auch ein externer Faktor.
Glaube ohne Externe Einflüsse, wird durch eine Überreizung nichts gelähmt.

0

Alkylphosphate - Hemmung der Cholinesterase

Huhu:-) Also zum Thema Alkylphosphat hab ich einige Fragen: Ich hab gelesen, dass es das Enzym Cholinesterase hemmt, wodurch eine Depolarisation der Ionen entsteht. Dadurch kommt es zu einer irreversiblen Dauererregung der Zelle, was zu Krämpfen und schlussendlich sogar zu Lähmungen führen kann. Und mehr hatten meine Bücher bzw. das Internet auch nicht zu bieten. Meine Frage ist nun, wie es denn jetzt von dieser Depolarisation zu einer Lähmung kommt? Sind die vielen Impulse einfach zu viel für den Körper? Oder kann der Körper durch die unausgeglichene Ionenspannung keine Aktionspotenziale mehr bilden, wodurch keine Informationen an das Gehirn weitergeleitet werden können? Vielleicht finden sich unter euch ein paar Chemiker/Biologen/Mediziner die mir helfen könnten beruhigt zu schlafen? :-)

glg

...zur Frage

Zahl der Natriumionen im synaptischen Spalt wird veringert, Krampf oder Lähmung?

Hi Leute, wenn man an der Synapse im synaptischen Spalt die Zahl der Natriumionen verringern würde, was passiert dann? Bekommt man Krämpfe oder wird daraus eine Lähmung. Die Natriumionen fließen ja eigentlich durch die Natriumionen- Kanäle, die sich in der postsynaptischen Membran befinden. Danke um voraus.

Lg

...zur Frage

Krämpfe trotz täglicher Einnahme von Magnesium?

Hey Leute! Ich neige in den Beinen stark zu krämpfen, und deshalb habe ich mich vor circa 3-4 Monaten dazu entschlossen täglich Magnesiumtabletten zu schlucken um dagegen zu wirken (auf der Verpackung steht "für den täglichen Verzehr geeignet", es handelt sich um Brausetabletten zum Auflösen in Wasser). Nun bekomme ich schon seltener Krämpfe, ab und zu bekomme ich allerdings immer noch einen Krampf, und ich spüre oft, dass ich kurz vor einem Krampf bin.

Um dem entgegenzu wirken habe ich auch schon versucht an Trainingstagen 2 Tabletten statt der einzelnen, empfohlenen einzunehmen.

Mache ich etwas falsch? Was kann ich noch machen? Woran liegt das alles?

...zur Frage

Neurobiologie - Zeitliche und räumliche Summation

Hallo! Ich lerne gerade für eine Bioklausur. Es geht um die zeitliche und räumliche Summation von postsynaptischen Potentialen.

Bei Wikipedia stand darüber das hier:

**Unter Summation versteht man die Verrechnung (Integration) von in der Nervenzelle eintreffenden Nervenimpulsen, die entweder eine erregende (exzitatorische) oder eine hemmende (inhibitorische) Wirkung auf das Entstehen eines Aktionspotentials haben können. Die eintreffenden erregenden bzw. hemmenden Potentiale (EPSP bzw. IPSP) werden räumlich sowie zeitlich summiert:

• räumliche Summation: Wenn von mehreren Synapsen zur gleichen Zeit erregende bzw. hemmende Potentiale (EPSP oder IPSP) im Neuron eintreffen, so werden diese summiert, wobei es am Axonhügel zur Entstehung eines Aktionspotentials kommt, wenn die Summe der eintreffenden Potentiale einen Schwellenwert übersteigt.

• zeitliche Summation: Wenn von einer einzelnen Synapse innerhalb kurzer Zeit mehrere erregende oder hemmende Potentiale (EPSP oder IPSP) im Neuron antreffen, so werden diese summiert und bei Erreichen eines bestimmten Schwellenwertes entsteht am Axonhügel ein Aktionspotential. **

Wenn die IPSPs zeitlich summiert werden, dann entsteht doch eine immer größere Hyperpolarisation, je mehr IPSPs miteinander addiert werden, oder? Wenn dann so ein großes IPSP am Axonhügel ankommt, was passiert dann? Es wird ja kein Aktionspotential ausgelöst, aber es passiert doch auch nicht einfach gar nichts, oder?

Und stimmt das ansonsten so mit der räumlichen und zeitlichen Summation was darüber bei Wikipedia steht bzw. fehlt da noch irgendwas wichtiges? In meinem Schulbuch ist das leider nicht so gut erklärt..

Danke im Voraus für die Antworten!

Liebe Grüße, Julia

...zur Frage

Kann eine Synapse sowohl erregende als auch hemmende Transmitter haben?

Hallo Community,

es können ja mehrere Aktionspotenziale in einer Synapse entlang laufen und auf ein anderes Neuron treffen. Dann werden sie zeitlich summiert. Dabei kann es ja sowohl hemmende als auch erregende AP´s vorhanden sein. Aber jetzt hab ich gelernt, dass nur eine Synapse hemmend oder eben erregend sein kann, weil sie je nach dem unterschiedliche Neurotransmitter enthält. Ein AP´s allein kann also nicht hemmend oder erregend sein, so wie ich das jetzt verstehe. Aber wie kommt es zu dann zu der zeitlichen Summation, bei der sowohl erregende als auch hemmende "AP´s" summiert werden? Hat die Synapse dann unterschiedliche Neurotransmitter und je nach Art des Aktionspotenzial werden unterschiedliche freigesetzt und öffnen dann demzufolge unterschiedliche Kanäle?

Ich bedanke mich im Voraus lg

...zur Frage

Alkanole und Carbonsäuren nach siedepunkten ordnen?

Hey:)

Ich schreibe bald eine Schulaufgabe in Chemie. Thema sind größtenteils Alkanole, aber auch Carbonsäuren.

Unser Chemielehrer hat angedeutet, wir sollen die Siedepunkte beachten, also kommt sehr wahrscheinlich eine Aufgabe dran, in der man Verbindungen nach Siedepunkt ordnen und das erklären soll.

Kann mir da jemand Tipps geben, wie ich diese Aufgabe lösen kann, ohne jeden einzelnen Siedepunkt auswendig lernen zu müssen ?😅

Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?