Neurobiologie - Zeitliche und räumliche Summation

2 Antworten

Simpel ausgedrückt: Viele Impulse treffen kurz nacheinander (zeitlich) von einer Synapse ein oder (etwa) gleichzeitig von verschiedenen (räumlich). Räumlich, weil die Synapsen über das Neuron verteilt sind. Eigentlich eine banale Sache.

hey! = ) ja, ich habe das auch so in der schule gelernt.

also die IPSPs sind nur dazu da die ankommenden EPSPs zu hemmen und damit evtl. ein aktionsprotenzial zu verhindern oder verzögern. sie schwächen also die wirkung der anregenden signale ab. es gibt auch synapsen, die widerum andere synapsen bzw endknöpfchen hemmen. das nennt man dann präsynaptische hemmung.

zu jeder nerven zelle - besonders im gehirn - bestehen hunderte synapsen zu deren soma, die alle - wenn sie aktiv werden - exzitatorisch oder inhibierend auf die zelle wirken und alle zusammengerechnet werden. durch solche verschaltungen können die bloßen signale in verschiedene bedeutungen eingestuft und interpretiert werden... zb braucht unser gehirn die information von den sehzellen und die der augenmuskulatur, um festzustellen, ob sich das sichtfeld oder die augen selbst bewegen

Neuronale Verrechnung?

In Bio haben wir grade das Thema "Informationsverarbeitung". Dabei haben wir auch das Thema "Verrechnung an Synapsen" angeschnitten, dazu sollten wir diese Aufgabe machen, haben sie aber leider nie besprochen.

Die ersten drei Messerergebnisse erscheint mir logisch, auch die Folge, dass, wenn C und D verrechnet werden, aus der positiven und der negativen der Graph bei E wird und dass deswegen kein Aktionpotential entsteht. Aber ich verstehe nicht, warum die Erregung, die bei D gemessen wird negativ ist. Kann mir das jemand erklären? :)

...zur Frage

Zeitliche summation, IPSP = Aktionspotenzial - wie funktioniert das?

Ich wollte mal fragen wie das funktioniert, dass IPSPs durch Überlagerung den Schwellenwert am axonhügel überschreiten können wodurch ein aktionspotential ausgelöst werden kann. Wie kann das sein? IPSPs sind ja "sehr negativ".

...zur Frage

Kann eine Synapse sowohl erregende als auch hemmende Transmitter haben?

Hallo Community,

es können ja mehrere Aktionspotenziale in einer Synapse entlang laufen und auf ein anderes Neuron treffen. Dann werden sie zeitlich summiert. Dabei kann es ja sowohl hemmende als auch erregende AP´s vorhanden sein. Aber jetzt hab ich gelernt, dass nur eine Synapse hemmend oder eben erregend sein kann, weil sie je nach dem unterschiedliche Neurotransmitter enthält. Ein AP´s allein kann also nicht hemmend oder erregend sein, so wie ich das jetzt verstehe. Aber wie kommt es zu dann zu der zeitlichen Summation, bei der sowohl erregende als auch hemmende "AP´s" summiert werden? Hat die Synapse dann unterschiedliche Neurotransmitter und je nach Art des Aktionspotenzial werden unterschiedliche freigesetzt und öffnen dann demzufolge unterschiedliche Kanäle?

Ich bedanke mich im Voraus lg

...zur Frage

Warum sorgen Calcium Ionen und nicht Natrium Ionen an der motorischen Endplatte für eine Kontaktion?

Zur weiterleitung eines reizes durch mehrere aktionspotenziale und der daraus resultierende reaktion diffundiert bis zu der motorischen endplatte immer Natrium ..erst bei motorischen endplatte diffundiert calcium durch die spannungsabhängigen calciumkanale um dann eine reaktion auszulösen. Warum passiert dies hier nicht auch mit natrium, welchen hintergrund hat das?

würde mich über erklärungen oder auch vermutungen freuen :)

...zur Frage

Tod durch Nervengift eher aufgrund von Atemlähmung oder Herzstillstand?

Im Unterricht behandeln wir derzeit Nervengifte und ich finde dieses Thema sehr interessant. Da ich vermehrt vom letztlichen Tod durch Atemlähmung lese, frage ich mich, ob das die häufigste Todesursache ist, und wenn ja, woran das liegt. Also ich lese sehr selten,das der tod am ende durch herzstillstand eintritt,dabei ist das Herz doch ein Muskel? Oder tritt der Tod ebenso häufig durch herzstillstand ein,wenn ein Synapsengift im Körper ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?