Wann ist bester Zeitpunkt um Fichten stark zurück zu schneiden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Egal zu welcher Jahreszeit, die Form der Bäume wird für immer ruiniert sein. "Geköpfte" Nadelbäume sehen immer unschön aus und sollten allein schon im Interesse der Nachbarn und Passanten lieber ganz entfernt werden.

Falls die Ästhetik für Dich überhaupt keine Rolle spielt, kannst Du die Bäume aber zu jeder Jahreszeit zurückschneiden. Es sollte nur darauf geachtet werden, daß zunächst Zapfen stehengelassen werden, also Äste nicht direkt am Stamm abgetrennt werden, sondern in ca. 10 cm Abstand. Gleiches gilt für die Spitze. Erst wenn nach einiger Zeit große Mengen an Harz ausgetreten sind, werden die Äste ganz entfernt. (Beachtest Du das nicht, bilden sich um die Wunden, die dann schlechter verheilen, riesige Harzpfützen - sieht dann noch häßlicher aus als ohnehin)

Kann man ruhig jetzt machen oder auch noch im Winter - im Dez hättest DU noch Weihnachtsbäume! .

aber für fast alle Nadelbäume gilt: Wo geschnitten (außer es geht nur um die Spitzen) Wächst nichts!!! mehr nach!! Anders als bei Laubäumen - wo dann kahl ist , wirds nicht mehr grün. Und von oben (Hanglage) sieht so eine gekürzte Fichte auch echt schräg aus!

Du solltest ein Harz oder Anstricht vom Bau-MArkt kaufen um die Schittstellen zu versiegeln, sonst können sie wirklich eingehen-

Man kann Bäume sowohl im Herbst,als auch im Frühjahr zurückschneiden.Ich würde es jetzt machen,bzw. machen lassen..bei dieser Größenordnung!

Das kannst du vergessen. Du zerstörst die Form der Fichten - schön werden die nie mehr aussehen. Frag mal einen Baumschuler.

Ich würde das jetzt im Herbst durchführen. Danach werden sie "besch..." aussehen.

Was möchtest Du wissen?