Wann grüßt man eigentlich jemanden?

7 Antworten

Ich wurde dazu erzogen zu grüßen. 

Sicher , in einem Geschäft jeden anderen Kunden grüßen ist Unsinn , aber an der Kasse "guten Tag" sagen , sollte drin sein.

Genauso mitten in der Stadt jeden einzelnen Fußgänger grüßen unmöglich ist und man aus dem grüßen gar nicht mehr rauskäm.......Aber beim Spatzieren gehen anderen Waldbesuchern einen guten Tag wünschen oder zumindest zunicken , ist echt kein Ding. 

Im Wartezimmer ein "guten Tag" in die Runde , dem Nachbar ein "Hallo" , oder dem Briefträger einen "schönen Tag" wünschen , ist halt Anstand.

Aber egal ob man wen kennt oder nicht , wird man gegrüßt , grüßt man zurück! 

Ist nett wenn man das macht - muss aber auch nicht sein... 

Wenn einem ein Gruß wichtig ist, kann man selber die Person sein die zuerst grüßt und wenn man nicht zurück gegrüßt wird, kann man sich ja fragen woran das lag... War die Person beschäftigt? Hat sie es nicht gehört? Stört sie etwas? Bei Gelegenheit kann man das auch sicher einmal ansprechen und darüber reden um einander besser verstehen zu können....

Meist grüßt man doch Leute die man schon länger und besser kennt... oder mit denen man in Zukunft zusammen arbeiten wird - weil man sich vorstellt, da man sich bald wohl öfter mit dem Namen ansprechen wollen wird... 

Wenn mir irgendein fremder Nachbar "Hallo" sagt oder wenn ich Briefträger bin und mir irgendein Fremder "Einen schönen Tag" wünscht ist das für mich kein Anstand. Soll die Person das eben machen - ist nett... und fertig... aber muss nicht sein... wir kennen uns ja noch gar nicht... falls man sich mal langsam besser kennt, könnte das eher "normal" zwischen zwei Leuten werden...

Wird man gegrüßt - grüßt man zurück muss auch nicht so sein... Wenn ich irgendwelche fremden Leute grüße - grüßen sie vielleicht zurück... und einige kennen so etwas vielleicht noch gar nicht und sind deshalb verwundert... weil sie anders aufgewachsen sind... in den meisten Fällen hilft die Warum-.Frage und ein die Suche nach einem Gespräch zum besseren gegenseitigen Verständnis... Wie sehe ich das und wie sieht die andere Person das?

0

Es kommt drauf an, wo man sich aufhält. In der Stadt oder im Museum jeden grüßen - das kommt komisch. Aber auf der Arbeit einfach Hallo sagen, beim Eintreten in eine kleine Botique grüßen wenn man die Verkäufer direkt sieht, an der Kasse grüßen, den Busfahrer etc, da finde ich es schon angebracht.

Ja - das ist nett, wenn man es macht... kann auch zu einem angenehmen Klima beitragen wenn es nicht zu zwanghaft geschieht...  (Ich muss das jetzt auf jeden Fall tun)

0

Google mal das Wort pervers. Das hat nichts mit pervers zu tun. Warum benutzt du Worte, deren Bedeutung du nicht mal kennst ?

Aber ansonsten hast du keine Probleme ? Dann halte doch einfach die Klappe und grüße oder begrüße niemanden. So kann man sich auch ins Abseits schießen. Aber das willst du ja scheinbar.

 

Ich finde das Wort pervers in diesem Falle schon auch passend - da es bedeutet, dass etwas verkehrt/verdreht gemacht wird... und einen Gruß zu verlangen kommt mir wirklich ganz schön pervers vor.

Ich grüße schon auch - aber ich grüße wenn es sich ergibt und es gerade gut passt... wenn ich wo neu zu arbeiten beginne, grüße ich die Leute gewöhnlich früher oder später und stelle mich vor, da wir wohl in Zukunft öfter miteinander zu tun haben werden und uns mit Namen ansprechen wollen werden - nehme ich an...

Auch wenn ich jemanden schon etwas länger kenne, grüße ich die Person meist...

Bei Fremden eher weniger... außer vielleicht beim wandern mal.... und wenn mich diese zuerst grüßen, dann grüße ich auch oft einfach mal zurück... 

Und wenn ich mal jemanden grüße und die Person grüßt nicht zurück frage ich mich meist woran es lag... Person war beschäftigt... Person hat es nicht gehört... Person stört irgendwas.... und falls es mich stört und ich mit der Person öfter zu tun habe, dann kann ich ja versuchen es bei Gelegenheit mal anzusprechen...zum besseren Verständnis... vielleicht kennt die Person es auch nicht, dass man sich grüßt... ist woanders aufgewachsen... 

0

unhöfliche nachbarn (zurück) grüßen?die halten sich für was besseres?

hallo, von n paar monaten hats angefangem, ich grüße jeden nachbarn, einer grüßt nicht zurück (seine frau auch nicht), ich habe trotzdem gegüßt. jetzt habe ich sie paarmal nicht gegrüßt, ich hielt ihm die türe auf und ging nach oben, da sagte er ,,man grüßt die leute" soll ich jetzt grüßen oder nicht? soll ich auch du sagen, die sagen auch du zu mir. die sind erst 25-30 ich 17

...zur Frage

Wenn man Verbal Angegriffen wird......wie zurückschlagen...

Ich hatte heute eine sehr blöde Situation in der ich von einer Person verbal fertig gemacht wurde und vor anderen fremden Personen lächerlich gemacht wurde. Kennt ihr das, wenn man sich irgentwie so fühlt als hätte man noch eine Rechnung mit jemanden offen! Was kann ich tun, um diese Person genau so zu demütigen, wie sie es mit mir getan hat? Brauche dringend hilfe. Ich weiß, es ist vielleicht nicht die beste Lösung so. Aber ich weiß, dass es Zeit ist sich radikal dagegen zu wehren.

...zur Frage

Wurde von euch schon mal verlangt, dass ihr jemanden grüßen sollt?

Oder habt ihr das selber schon mal von jemandem VERLANGT? Ich finde das irgendwie total arg/pervers/schlecht.... eine absolute Frechheit.

Zu kleinen Kindern, die noch nicht mal sprechen können sagt man vielleicht mal: "Sag mal hallo" - und auch da verlangt man es nicht sondern schaut halt ob das Kinder schon ein bisschen was nachsprechen kann - und das war es auch...

Egal wo ich hingehe es ist mir nicht wichtig von irgendwelchen fremden Leuten gegrüßt zu werden... wenn sie es tun ist es ok aber es ist ganz sicher kein "muss"!

Wenn ich in ein Restaurant gehe reicht es mir komplett wenn der Kellner/die Kellnerin sich beim Tisch durch ein "Bitte?" meine Aufmerksamkeit verschafft, falls ich sie nicht von selbst bemerke und an ihrer Körpersprache erkennen kann, dass sie meine Bestellung aufnehmen möchte. Wenn ich es nicht checke, kann sie ja sagen: "Was möchten Sie bestellen?"

Auch wenn ich Lebensmittel einkaufen gehe, dann geht es mir um die Lebensmittel und nicht um den Blickkontakt und den Gruß der Verkäuferin.. Das ist mir sowas von egal, ob die das macht oder nicht... wenn wir uns KENNEN, dann geschieht so etwas vielleicht mal - aber das sind fremde Menschen. die ich meist nicht kenne... Wenn ich im Geschäft zahlen kann und die Lebensmittel bekomme, für die ich gekommen bin, reicht mir das völlig aus... Es geht mir immer und überall eigentlich NUR um das Wesentliche...

Ich gehe ins Restaurant weil ich Hunger habe und wenn ich dort Essen bekomme, dann bin ich auch schon vollständig zufrieden... wenn es dort besonders nett/angenehm ist, gehe ich vielleicht noch öfter gerne hin... und ein aufgesetztes/künstliches "Guten Morgen" verschafft nicht unbedingt Plus-Punkte... Lieber nichts sagen als fake/zwanghaft...

Es wurde nun schon öfter von mir von Leuten verlangt und ich finde das soooooooooo falsch... Ich möchte niemals auf diese Weise gegrüßt werden.... und ich möchte auch niemanden zwanghaft grüßen "müssen"... Ich grüße lieber wenn es sich gerade ergibt und ich das auch will... Ich will nicht zu Leuten kommen und das Gefühl haben, dass ich die jetzt fake/aufgesetzt Grüßen "muss".

...zur Frage

Wie grüßt man einen lkw fahrer/in?

Grüßt man einen lkw faher (wenn auch diese untersich) nicht mit blinker und zwar... Rechts rechts links links Habe das mal in nem video gesehen und meine der lkw fahrer meinte er würde grüßen fand er toll hatte mit lichthupe zurück gegrüßt (dash cam er hatte es ja kommentiert) darauf hin ich auch hab ich es auch mal gemacht war ja auch ein svhicker scania den er da hatte ;) rechts rechts links links und es kam auch eine auf blinkende lichthupe zurück man hatte das gefühl das er es verstanden hat also die frage ist das richtig ? Ja ne ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?