Wann findet in der Regel eine Beerdigung statt?

19 Antworten

Frühestens nach 3 Tagen, sein Leichnam muss aber freigegeben werden, das kann schon mal länger dauern, wenn die Todesursache unklar ist, o. ä. (ca. 1 Monat). Ich hoffe, du kannst dabei sein.

Kommt drauf an , ist es ein natürlicher Tod gewesen, oder hat die Staatsanwaltschaft den Leiche beschlagnahmt, dann kann es dauern. Normalerweise 3-5 Tage nach dem Ableben. Herzliches Beileid.

erst mal herzliches Beileid.......... Also im normal Fall 3 Tage später. Kommt drauf an ob es ein natürlicher Tod war sonst obduktion und bei einäscherrung auch etwas länger

Zuerst einmal mein aufrichtiges Beileid. Mein Freund ist am 05.12. verstorben und am 15.12. fand die Beerdigung statt. Kommt sicher auch auch die Beerdigung an ob Erdbestattung oder Einäscherung.

Die hier vielfach angegebenen drei Tage sind nicht korrekt. In Deutschland darf, wenn eine natürliche Todesursache feststeht, 48 Stunden nach dieser Bestätigung die Bestattung durchgeführt werden. Damit ist also der frühest mögliche Termin nicht drei sondern zwei Tage. Das hilft allerdings dem Fragesteller nicht weiter, da diese Zeit ja in zwischen verstrichen ist. Es geht überhaupt nicht um den frühesten oder spätesten sondern um den individuellen Termin und den kann hier im System niemand wissen. Darüber kann einzig und allein die Familie des Verstorbenen Auskunft erteilen.

Was möchtest Du wissen?