wieviele tage nach einem tod findet in der regel die beerdigung statt?

2 Antworten

3 Tage,Bei Feuerbestattung nach 6-7 und wenn man auf Verwandte aus dem Ausland wartet,kann auch die Erdbestattung erst nach 7 Tagen stattfinden.

Wenn der Bestatter bzw. die Friedhofsverwaltung über eine gute Kühlung verfügt, sind auch längere Fristen als 14 Tage denkbar.

0

Das hängt ab von: * Bestattungsfristen des Bundeslandes (es gibt meist einen frühesten und einen spätesten Zeitpunkt)
* Dauer der Leichenbeschau, evtl. Obduktion bis zur Freigabe (Kapazität, Aufwand der Recherchen...)
* Wünsche der Trauerfamilie unter Berücksichtigung der oben genannten, von der Trauerfamilie nicht beeinflussbaren Zeiträume

Wissen Tiere das sie nach dem Leben in das Paradies zu Gott kommen werden, hat Gott ihnen das Wissen bei der Schöpfung mitgegeben?

Wir als Menschen wissen das und denken immer, das es andere Lebewesen eh nicht interessieren könnte.

...zur Frage

Nach wie vielen Tagen nach dem Tod, erfolgt überlicherweise die Beerdigung?

Habe einen Todesfall im Bekanntenkreis und es gerade erfahren. Weiß jemand, nach wievielen Tage überlicherweise die Beerdigung stattfindet?

...zur Frage

Gerichtsverhandung verschieben auf Grund von Beerdigung möglich?

Hallo, ich habe am 19.05 eine Verhandlung beim Amtgericht. Ich bin als Angeklagter geladen. Vor zwei Tagen ist mein Großvater verstorben, die Beerdigung war urspünglich auf den 18.05. angesetzt, doch eben habe ich erfahren, dass sie am 19.05. stattfindet - also dem Tag meiner Verhandlung. Die Beerdigung findet mehrere 100 km von meinem Wohnort entfernt statt, so dass es mir nicht möglich ist sowohl zur Verhandlung als auch zur Beerdigung zu gehen.

Meine Frage: Ist es möglich, den Gerichtstermin verschieben zu lassen auf Grund der Beerdigung? Wenn ja, wie beantrage ich das? Ich habe ja keine Bescheinigung über seinen Tod oder die Beerdigung. In dem Schreiben vom Gericht steht dazu nichts.

...zur Frage

wie lange dauert es vom tod bis zur beeirdigung?

hallo leute,

ich wollte gerne wissen wie lange es dauert vom tod bis zur beerdigung? also meine omi ist letzte nacht gestorben, sie wird verbrannt, und da ich aus gesundheitlichen gründen nicht zur 600km entfernten beerdigung dabei sein kann, möchte ich ein blumenkranz zu meinen eltern schicken. ich weis aber nicht, wenn ich den jetzt bestelle, bis wann er da sein sollte, damit er erstens pünktlich und zweitens nicht schon 5 tage vorher da ist! danke für eure antworten. lg

...zur Frage

Aus welchem Grund darf man Tote eigentlich nicht fachgerecht in seinem eigenen Garten begraben - kann mir das bitte jemand einleuchtend begründen, danke?

Wieso darf man zum Beispiel Familienangehörige nicht in seinem eigenen Garten begraben? Man könnte ja den Tod und alles fachgerecht von einem Arzt feststellen lassen. Selbst eine Sargpflicht halte ich für zu viel verlangt. Das sollte man doch selbst entscheiden dürfen.

Wieso muss man Tote auf Friedhöfen beerdigen?

...zur Frage

Bestattungsvorsorge kündigen, Bestatter will gerichtliche Einverständniserklärung?

Benötigt Betreuer eine schriftliche Einverständniserklärung vom Gericht um bestattungsvorsorge zu kündigen? In der betreuungsurkunde ist der Betreuer für vermögensangelegenheiten berechtigt. Der Bestatter fordert eine o.g. Einverständniserklärung vom Betreuer . Es handelt sich um ca 2600€ abzüglich der Bestatterpauschale die der Bestatter geltend machen kann . Unterliegt dies nicht dem schonbetrag und bedarf keiner gerichtlichen Einverständniserklärung? Muss der Bestatter nicht einfach der Kündigung zustimmen und den Betrag ohne Einverständniserklärung an den Betreuer auszahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?