Wann darf man Mäusejungen anfassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum hast du die Trächtigkeit zugelassen ohne dich zu informieren? :-/

  1. Deine Mäusedame ist erschöpft, weil Mäusemütter einen hohen Eiweißbedarf haben daher sollte vermehrt Mehlwürmer gefüttert werden. Auch Kalzium zum Zusatz, sprich mehr als gewohnt Trockenfutter (was hoffentlich gesund gemischt ist und nicht aus der Zoohandlung kommt). Tust du das nicht, so hat sie einen Mangel der sich auch auf die Welpen übertragen kann, bitte handel nun schnell sonst besteht Gefahr dass sie ihre Jungen auffrisst! Ach und zu deiner Frage: In der regel macht das nichts, normalerweise werden die "Eindringlinge" von der Mutter aus dem Nest verscheucht.

  2. Sobald sie 20 Tage alt sind sind sie schon selbstständiger dann kannst du versuchen sie zutraulich zu machen, sprich mit viel Geduld zähmen aber bitte nicht bedrängen. Wenn sie dann 28 Tage alt sind solltest du die Böcke frühkastrieren lassen, bevor sie noch weiter decken. Nach der Frühkastration können sie und sollten sie auch im Rudel bleiben bis sie mindestens 8 Wochen alt sind, dann erst kannst du sie vermitteln. Wegen dem Käfig: Reinige es halt drum herum, aber bitte stresse die Mutter nicht da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eh schon einen Mangel hat kann es auch sein dass sie vor lauter Stress ihre Welpen auffrisst. Führe die Reinigung also schrittweise durch.

Den Vater hast du hoffentlich schon kastriert.

Wir haben eine schwangere Maus aus der Zoohandlung gekauft! Und informiert hab ich mich im Internet bloß das stand da nicht Und mit Eiweiß und Futter (selbstgemischt) ist sie gut versorgt :) Aber so kleine Farbmäuse zu kastrieren is doch ganz schön schwer!

Aber danke für deine Antwort! Du hast mir sehr geholfen!

1
@Runa2233

Ja das ist es in der Tat, aber das führt ja der Tierarzt durch. Schaue daher dass auch ein erfahrener Tierarzt ans Werk geht. Und bitte künftig keine Zoogeschäfte mehr unterstützen.

Vielen Dank für den Stern! :)

0

du hast mäusejunge bekommen? oha ich will nicht wissen wer der vater ist

Rennmäuse oder Farbmäuse? Tipps zur Haltung. Welchen Käfig? Größe? Kosten?

Hallo ihr Lieben :) Erstmal vorab: Also ich habe gesehen, das es schon einige Fragen in dieser Richtung hier gibt, aber da noch nicht alle meine Fragen beantwortet wurden stelle ich diese jetzt mal trotzdem :) Und sry für den langen Text :o Also zu mir: Ich (16 w) möchte mir gerne Mäuse anschaffen. Ich bin ein Anfänger in der Mäusehaltung und hatte bis jetzt "nur" zwei Kaninchen (eins ist letzte Woche verstorben :`( und das andere ist im Moment sehr krank (ist schon mindestens 9 Jahre alt. Wir habe uns die beiden vor 6 Jahren aus dem Tierheim geholt. Wenn es ihm besser geht wollen wir warscheinlich noch ein Pflegekaninchen zu ihm setzen, da man Kannis ja nicht alleine halten soll). Aber zurück zu meiner Frage. Also ich habe mich schon ausführlich im Internet (unter anderem auch bei Diebrain) über beide Arten erkundigt. So jetzt zu meiner ersten Frage. Welche Mäuse würdet ihr mir empfehlen? Rennmäuse oder Farbmäuse? Ich weiß, dass die Entscheidung endgültig bei mir liegt, aber über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen. Also ich bin tagsüber in der Schule und wäre immer Abends zu Hause, wo ich mich dann auch viel mit meinen Mausis beschäftigen könnte und würde. (also sie beobachten ein bisschen zähmen etc. jetzt nicht großartig aus dem Käfig nehmen) Ich würde gerne eine Gruppe von 4-6 Mausis halten (was ja für die Farbmäuse spricht). Allerdings habe ich gehört, das Farbmäuse einen starken Eigengeruch haben. Stimmt das? Ein weiterer Nachteil für mich ist, dass sie nicht sehr alt werden. Wie alt sind denn eure Mausis so geworden (also Farbis und Renner). Kann man Rennmäuse auch zu mehreren Halten, oder ratet ihr mir absolut davon ab? Naja wie gesagt: schreibt mir einfach mal eure Erfahrungen dazu auf. So. Meine nächste Frage betrifft die Kosten. Wie teuer sind Mäuse denn ungefähr. Ich würde mal so 300€ für die Anschaffung einplanen und dann pro Monat (wenn die Mausis gesund sind) etwa 15-20€? Komme ich damit hin ... also die Tierarztkosten würden auch meine Eltern übernehmen. Wie teuer sind denn eure kleinen so ungefähr? So meine nächste Frage bezieht sich auf den Käfig. Mir ist das sehr wichtig die Tiere artgerecht zu halten. Woher habt ihr eure Käfige? Also ich überlege einen Eigenbau zu bauen in etwa den Maßen 120 länge x 60 breite x 70 - 80 höhe mit mehreren Etagen. vorne Plexiglasscheiben (Als Türen) und an der Seite Gitter (wegen der Belüftung) unten eine Einstreukante von etwa 22 cm. Bin mir aber noch nicht sicher. Und jetzt noch eine Frage zur Anschaffung. Ich mache bald ein Praktikum im Tierheim und wollte da mal gucken, ob sie auch Mäuse haben. Allerdings habe ich gehört, dass die Mausis da nicht immer ordentlich nach Geschlechtern getrennt sind... also lieber Tierheim oder Züchter? Lg :)

...zur Frage

Wasser und Essen wechseln bei Mäusen?

Hallo also ich hab mir letzten Donnerstag 4 Fabrmäuse zugetan. Es scheint als fühlen sie sich wohl im Terrarium da sie sich wild austobten und sich auch von anfang an geputzt haben. Jetzt meine Frage. Heute morgen als ich vom Ausgang heim kam war ihr Futterschälchen leer. Das war etwa um 1 Uhr (um 20Uhr also 5h vorher hab ich das aufgefüllt gehabt.) und heute Morgen um 11 Uhr war ir Wassernapf leer (hab ich um diesselbe Zeit aufgefüllt.) Darf ich dass wenn es leer ist ohne Probleme auffüllen? Ich habe gelesen dass man das immer etwa um die selbe Zeit machen sollte.
Und wie sehe ich dass es ihnen gut geht? :) ich habe noch ein Buch über Farbmäuse dazu gekauft falls ich etwas nachlesen will das ich nicht weiss doch das steht leider nicht drin.

...zur Frage

Ab wann darf man Mäuse kaufen?

Ich wollte mir eine Maus kaufen und die dann als Überraschung mit nach Hause nehmen, aber ab wann dürfte ich mir denn eine Maus holen??

Hoffe, ihr könnt mir helfen!!!!

...zur Frage

Passt ein Hamster oder Farbmäuse zu mir?

Hey, ich bin M/13 und hätte gerne Farbmäuse oder einen Zwerghamster, nur ich weiß nicht was!

Ich habe mich über beide Tierarten reichlich informiert, und auch schon mit meinen Eltern darüber geredet. Ich würde mit meinem Papa dann ein Nagarium bauen.

Doch passen Hamster oder Farbmäuse besser zu mir? Ich habe gehört das Farbis anscheinend Tumor-anfälliger als Zwerghamster sind und mehr "zerstörerisch" sind?

Bei den Farbmäusen würde ich dann nochmal extra Lüftungsgitter einbauen, da sie ja einen bessere Luftzirkulation brauchen.

Welches von den beiden ist denn einfacher zu halten? Dsungarischer Zwergi oder Farbmäuse? Könnte jemand jeweils Pro- und Kontra aufzählen?

Danke im Voraus! LG:)

...zur Frage

Was haltet ihr von Mäusen als Haustiere?

...zur Frage

Fressnapf hat mir tragende Farbmaus verkauft was soll ich jetzt tun?

Hallo ich habe am 30.08.2018 bei Fressnapf eine Farbmaus gekauft habe ein Weibchen verlangt und auch eins bekommen nur der Schock gestern Nacht also vom 03.09.18 auf 04.09.18 waren aufeinmal Babys im Käfig. Was muss ich jetzt tun und vorallem kann ich Fressnapf dafür belangen da mir davon nichts gesagt wurde das die kleine tragend ist ? Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?