Wann benutzt man "dessen" und wann "deren"? Kann mir das jemand bitte verständlich erklären?

5 Antworten

beides genitiv 

ich habe heute linda kennengelernt, dessen kopf hässlig ist.

andere reden schlecht, aber deren meinung ist mir egal.

villeicht hat es was mit plural und singular zutun.

deren plural und dessen singular

bei weiblicher form auch deren.

2
@gymus

ok dann so.

dessen--> maskulin singular. neutrum singular.

deren. plural. femininum---> singular.

jetzt müsste es klarer sein

 

0

"ich habe heute linda kennengelernt, dessen kopf hässlig ist."

Es muss "deren" heißen, weil weiblich. Und "hässlich".

0

dessen ist Genitv Sg. männlich

Bsp.: Der Mann, dessen Frau tod ist, ist traurig.

deren ist Genitiv Pl. männlich, weiblich und neutrum

Bsp,: Die Männer/Frauen/Pferde, deren Frauen tod sind, sind traurig.

Außerdem ist deren noch Genitiv Sg weiblich

Bsp.: Die Frau, deren Mann tod ist, ist traurig.

 

Die Beispiele sind cool ich weiß^^!

und bei neutrum singular?

0

Relativsätze im Genitiv

Keiner hat dir bis jetzt eine umfassende Antwort gegeben. Dabei ist es so leicht, denn es gibt ja nur 2 Relativpronomen im Genitiv: dessen / Maskulinum und Neutrum Singular und deren / Femininum Singular und gesamter Plural. Also nun nach 8 Jahren die Antwort. Ich hoffe natürlich, dass du dein Problem inzwischen längst gelöst hast:

dessen (Maskulinum Singular): Meine Tochter hat einen Lateinlehrer,

  • dessen Wutausbrüche von allen Schülern gefürchtet werden.
  • dessen häufige Wutausbrüche von allen Schülern gefürchtet werden.
  • mit dessen häufigen Wutausbrüchen sich nun endlich die Schulleitung befasst.

dessen (Neutrum Singular): Ich arbeite in einem Hotel,

  • dessen Dachterrasse vor allem im Sommer immer gut besucht ist.
  • dessen riesige Dachterrasse einen wunderbaren Blick auf die Alpen bietet.
  • auf dessen riesiger Dachterrasse auch ein Infinity-Pool zum Relaxen einlädt.

deren (Femininum Singular): Ich wohne in einer Stadt,

  • deren Prachtstraße auch Titel eines Songs von Joe Dassin und Zaz ist.
  • deren höchster Turm von Gustave Eiffel erbaut wurde.
  • in deren größtem Museum die Mona Lisa hängt.

deren (kompletter Plural): Ich halte nichts von Menschen,

  • deren Charakter von Egoismus und Rücksichtslosigkeit geprägt ist.
  • deren einziges Lebensziel darin besteht, Geld anzuhäufen.
  • unter deren fehlender Empathie von ihnen abhängige Personen leiden müssen.

Wichtig: Bei Nomen mit Adjektiv, die auf das Relativpronomen folgen, wird das Adjektiv so dekliniert, als gäbe es dieses Relativpronomen vor dem Adjektiv nicht, also z.B.:

  • Riesige Dachterrasse lädt zum Verweilen ein.
  • Heute Abend um 22 Uhr Pool-Party auf riesiger Dachterrasse.
Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Dessen benutzt man, wenn es sich auf eine Person bezieht.

Deren, wenn es sich auf eine Menge von Personen bezieht

Bsp:

Ich kenne einen Mann DESSEN Auto kaputt ist.

Ich kenne 3 Typen DEREN Autos kaputt sind.

Sorry aber mir ist kein besseres Beispiel eingefallen.

Hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Das ist korrekt, Kimone, jedoch ist es auch so, dass DEREN für eine weibliche Person stehen kann.

Zum Beispiel:

 

Ich kenne eine Frau, DEREN Auto kaputt ist.

 

glg LishiBishi

3

dessen - wenn das Objekt einzeln und männlich ist

deren - wenn es weiblich oder Mehrzahl ist

"Ein Mann, dessen Auto kaputt war."

"Zwei Männer, deren Kinder zusammen Fußball spielten."

"Eine Frau, deren Tasche grün ist."

und wenn das objekt einzeln und neutrum ist? zb bei einem wort mit dem artikel "Das"?

0
@monologue

Dann heißt es auch "dessen".

"Das Haus, dessen Dach eingestürzt ist...."

1

Was möchtest Du wissen?