Wann ändert sich immer das größer bzw kleiner Zeichen bei Gleichungen? (An.lysis)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Gleichungen gibt es kein größer- bzw. kleiner- Zeichen ...

Diese Zeichen nennt man übrigens Ungleichheitszeichen und Terme, in denen diese Zeichen auftreten dementsprechend Ungleichungen.

Die Ungleichheitszeichen müssen umgekehrt werden, wenn man im Rahmen einer Äquivalenzumformung eine Ungleichung mit einer negativen Zahl multipliziert oder durch eine negative Zahl dividiert. 

Beispiel:

3 < 7

Multiplikation mit - 1:

- 3 > - 7

Vielen Dank :)

0

Es ändert sich auch, wenn man auf beiden Seiten zum Kehrwert übergeht:

3 < 4  aber ⅓ > ¼

Eigentlich nur bei durch und mal mit negativen Zahlen.

Was möchtest Du wissen?