Wandfarbe mit Wasser verdünnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst mit Wasser verdünnen, aber dann wird die ursprünglich eingestellte Farbe etwas blasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
06.08.2016, 19:08

Nein, die Farbe wird nicht blasser, die Deckkraft läßt nur nach.

Wasser in eine malerfertige Farbe kippen ist kontraproduktiv!

0

Nicht direkt, die farbe wird nur flüssiger, dadurch kann man sie etwas mehr nutzen, aber weil sie halt etwas an festigkeit ändert, kann es sein, dass wenn sich das wasser nicht gut vermischt, einge stellen der farbe verklumpen oder wässrig werden... An der "qualität" dürfte sich nichts großartig ändern, die person darf nur nicht zuviel wasser benutzen und es wirklich gut vermischen, dann bleibt selbst die farbe unverändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an Qualität nicht, sie wird nur etwas dünnflüssiger (hängt aber von der Wassermenge ab)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise deckt die Farbe nicht so gut, man muß evtl. 2x streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wandfarben sind normalerweise malerfertig. Du solltest sie aber vorher aufrühren.

Wenn verdünnen, dann maximal mit einem kleinen Schluck Wasser, ne Tasse voll vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt extra farbverdünnder im Baumarkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
06.08.2016, 19:05

Wandfarbe ist wasserlöslich. Die dazugehörige Verdünnung wäre also Wasser.

Und wieso soll man Wasser teuer im Baumarkt holen, wenn es praktisch kostenlos zu Hause aus dem Wasserhahn kommt?

0
Kommentar von Derdavid07
06.08.2016, 19:10

ka destilliertes Wasser gibts da ich sag das nur weil ich Praktikum da gemacht hab und weiss wo alles steht und so 😂 jetzt will ich mein Wissen anwenden

0

Was möchtest Du wissen?