Während Periode baden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann man während der Periode Baden.Ich mache das auch immer, vor allem ist es sehr angenehm, wenn man sich die Duschbrause auf dem Unterleib brausen läßt. Es entspannt sehr.Natürlich sollte man nicht stundenlang im Wasser liegen. Nur meist ist es so,dass die Blutung während des Badens weniger wird. Diesen Mythos gab es aber wirklich, dass man während der Periode nicht baden sollte. Hatte mir damals meine Mutter auch immer gesagt. Meine Frauenärtin widerlegte dies jedoch. LG spieli

Liebe freakyy1996,

natürlich kannst du auch während der Periode baden gehen! Hierfür empfehlen wir dir o.b.-Tampons zu benutzen.

Damit du auch während des Badens ausreichend geschützt bist, solltest du vor dem Baden den o.b. Tampon wechseln. Wenn du kurz vorher einen neuen Tampon eingeführt hast, ist es natürlich nicht notwendig. Nach dem Baden sollte der Tampon auf jeden Fall gewechselt werden. Zum Baden kannst du die gleiche Tampongröße verwenden, die du sonst auch an diesem Tag verwenden würdest. 

Viele Grüße, dein o.b. Team

Also wenn du baden in der Badewanne meinst, das habe ich ja noch nie gehört dass das schädlich ist. Im Gegenteil, ich finde es sehr entspannend, im warmen Wasser zu sitzen, es wirkt sehr oft krämpfelösend. Ich verstehe nicht wieso man das nicht machen sollte, wenn man dazu Lust hat...?

Während der Periode baden ohne ob?

Darf man während der Periode in der Badewanne ohne Tampon baden?

...zur Frage

Tampon noch nie?

Habe noch nie ein tampon reingemacht.. im moment wärs aber praktischer..

Nur hab ich bisschen angst davor weil weiß nicht habe angst was falsch zu machen oder dass es unangenehm ist und habs halt auch einfach noch nie gemacht... Was sagt ihr?

...zur Frage

Frage zur Tampongröße ...

Hallo.:-) Also in den ersten Tagen ist meine Periode immer recht stark, sodass ich wenn ich weiß, dass ich in der Schulpause keine Zeit hab um aufs Klo zu gehen, eher zum " super" Tampon greife, also die größeren. Die saugen dann immer alles auf und ich kann 6 Stunden ohne Probleme durch die Gegend laufen. Nun wurde mir aber gesagt, dass diese Tampons nur von Frauen benutzt werden, die schon ein Kind geboren haben oO Bin ich jetzt..nicht normal? Ich mein, so dick sind die ja auch nicht (Vergleich Penis). Bin ich jetzt mit 16 Jahren ausgeleiert, oder ist das "normal"?:D

...zur Frage

Wärend der Tage Baden gehen?

Huhu

Ich habe nun seid meiner Geburt vor kurzem wieder meine periode... Nun sind die Regelschmerzen sehr arg und es blutet auch viel, ich bin grad beim 3. Tag. Nun weiß ich noch das es mir immer gut getan hat baden zu gehen mit einem badegel für die Badewanne von Balea (Wassermelone, siehe Bild). Nun habe ich Angst ob das irgendwie schädlich sein könnte? Tampons nehme ich nicht da ich schlechte Erfahrungen hatte...

Also ist das schädlich? Muss ich was beachten?

...zur Frage

während der periode ohne tampon baden gehen?

Während der Periode ohne tampon baden gehen?(ich benutze keine tampons deswegen)

...zur Frage

3 Monats Spritze • Verhütung• Absetzen • Umsteigen auf anderweitige Verhütung

Hallo liebes Internet,

Mich beschäftigt seit einigen Stunden ein bestimmtes Thema, bin jedoch nicht richtig fündig geworden, in meiner Suche im Internet.So das ich nun hier kurz gerne meine Frage stellen möchte :

Kurz Vorweg einige Infos: Meine Tochter (24) bekam mit 17 ihre Tochter, man empfahl ihr damals nach der Geburt die 3 Monats Spritze (Über die Risiken wurde damals nicht aufgeklärt!). Heute knapp 6 Jahre später haben wir uns gemeinsam immer mehr darüber Informiert was für Risiken gegeben sind. (Normalerweise Vertrauen wir unseren Ärzten, und Hinterfragen nicht deren Methoden oder Medikamente!).

Da meine Tochter stets Depressive Verstimmungen hat, Zugenommen hat, unter Unreiner Haut im Gesicht leidet, Ödemen im Gesicht und Beinen, Starke Kopfschmerzen, kein Lust Empfinden und laut Blut Untersuchungen usw gesund ist , schließen wir diese Symptome auf die 3 Monats Spritze.

Nun kam uns heute, das es das sinnvollste sei, die Spritze abzusetzen (das wäre ab Dezember möglich!!) Allerdings kreist mir nun die unbeantwortete Frage im Kopf, wie geht es dann weiter, daher schreibe ich auch! Hat jemand zu Nachfolgenden Fragen Erfahrungen gemacht :

• Absetzen einfach so möglich ?!

• Um eine neue Verhütung in Betracht zu beziehen z.b Spirale oder Stäbchen, ist das soeinfach mmöglich nach Absetzen der Spritze ?

• Da meine Tochter seit Sie die Spritze zu sich nimmt, keine Periode hatte, Frage ich mich muss sie mit einer neuen Verhütung warten bis die Periode kommt (was ja laut Internet bis zu 1 Jahr gehen könnte!) . Da ich von meiner Jugend noch weiß das die Spirale während der Periode eingesetzt wird, und die Pille nach dem Tag der Periode gegeben wird. Nur hat meine Tochter ihre Periode seit ca 6 Jahren nicht mehr, und nach Absetzen der Spritze kann es bis zu einem Jahr gehen.

• Wie lange dauert es ca bis der Wirkstoff der Spritze sich im Körper abgebaut hat ?

Vielleicht hat jemand dies Bezüglich Erfahrungen gemacht, ab wann dann wieder mit einer Alternative Vergütet werden kann, und ob diese starken Nebenwirkungen nach lassen, nach Absetzung der Spritze.

Mir bzw auch ihr, ist wichtig das direkt nach Absetzung mit einer Alternative Vergütet werden kann, und nicht nur mit der Alternative Kondom sondern noch mit etwas weiterem wie z.b die Spirale!

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Erfahrungen mit uns teilen kann,

Auch vielleicht ob jemand nach Absetzung der Spritze nochmals Schwanger wurde (nicht das meine Tochter jetzt Schwanger werden zu wollen, aber vielleicht in 1 - 2 Jahren, was ja auch okay wäre, sie ist ja erst 24)

Beste Grüße Hildegard

PS. Selbstverständlich suchen wir noch einen Arztlichen Rat auf, aber um sich Vorab zu Informieren stelle ich diese Fragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?