Vorstellungsgespräch Minijob absagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diesseits würde ich mit der Wahrheit operiert. Sage deinem Gegenüber, dass du nach reiflicher Überlegung zum dem Schluss gelangt bist, dass der angebotene Minijob doch nicht deinen Vorstellungen entspricht und sich dir eine Alternative geboten habe, die deinen Vorstellungen zu 100% entspricht. Einen Dank für die Mühewaltung der Gegenseite würde ich zum Ende des Ge-sprächs zum Ausdruck bringen. Als Unternehmer spreche ich aus Erfahrung.

Du müsstest den Grund nicht nennen
Dich höflich bedanken und freundlich absagen genügen

Sag' es so, wie es ist!

Du bedankst Dich für die Einladung zum Vorstellungsgespräch, sagst aber höflich ab, da sich zwischenzeitlich eine andere Möglichkeit der Beschäftigung ergeben hat.

Es ist allerdings voreilig sich darauf zu verlassen, dass Du bei der "perfekten Alternative" tatsächlich eingestellt wirst.

Ein Vorstellungsgespräch ist unverbindlich.

Ist doch ganz einfach

Freundlich sagen, dass Du ein besseres Angebot hast, Dich aber für die Einladung trotzdem bedanken möchtest.

Das sind Personaler gewöhnt, dass jemand absagt

Was möchtest Du wissen?