Einladung zum Vorstellungsgespräch höflich absagen..?

3 Antworten

für die Stelle wofür ich das Gespräch kriegen werde, habe ich kein Interesse mehr, wie soll man das formulieren?

Mein dringender Rat: Geh trotzdem hin! Gib dort dein Bestes und versuche, die Leute zu überzeugen, dass du der/die Richtige für den Job bist.

Solltest du "gewinnen" und man dir einen Arbeitsvertrag anbieten, kannst du immer noch absagen.

Warum? Ganz einfach: So sammelst du dringend benötigte Erfahrungen, die du in anderen Bereichen/Gesprächen zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Gerade weil du den Job eigentlich nicht mehr haben willst, kannst du erheblich entspannter in das Gespräch gehen und dich ganz bewusst in Gesprächsführung üben. Beispielsweise kannst du fordernder auftreten, als du es dich sonst trauen würdest. Und vielleicht wirst du ja überrascht und man bietet dir bessere Arbeitsbedingungen und/oder mehr Geld an, um dich doch zu bekommen. ;)

hatte ich mich für 2 Stellen beim gleichen Unternehmen beworben, für die Stelle wofür ich das Gespräch kriegen werde, habe ich kein Interesse mehr

Falls das Unternehmen nicht sehr groß ist, wirst du dir bei einer Absage für die eine Stelle auch einen Malus für die andere umworbene Stelle einhandeln. Man könnte beispielsweise annehmen, dass du sowieso nicht zum Vorstellungsgespräch kommen wirst, so dass man sich die Mühe der Einladung sparen kann.

Falls du es dennoch machen willst, ist eine schriftliche Absage formal besser, als ein Anruf. Nur wenn das Gespräch sehr kurzfristig (innerhalb von 7-10 Tagen) anberaumt wurde, würde ich (zusätzlich) anrufen.

Sehr geehrte Damen und Herren (Name des Ansprechpartners einsetzen!), vielen Dank für die Einladung zum Vorstellungsgespräch am ... [Kennnummern, etc. einsetzen] Wie ich Ihnen bereits mitteilte, habe ich mich auf mehrere Ausschreibungen beworben und zwischenzeitlich bereits anderweitig ein konkretes Angebot erhalten. In diesem Sinne möchte ich den Vorstellungstermin am ... um ... absagen und gleichzeitig meine Bewerbung zurückziehen. Ich danke Ihnen für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Mit freundlichen Grüßen, [Name]

Einfach anrufen, für die Einladung bedanken und sagen, dass du den Termin nicht wahrnehmen möchtest, da du bereits etwas anderes gefunden hast.

Normal "freuen" die sich darüber, war zumindest bei mir damals so, weil heutzutage leider viele sehr unsozial sind und dann nicht mal absagen, sondern einfach den Termin nicht wahrnehmen.

0

Du kannst dort anrufen und höflich mitteilen, dass Du kein Interesse mehr an der Stelle hast, weil Du bereits eine andere hast. SIch nicht melden wäre unhöflich.

Was möchtest Du wissen?