Vorstellungsgespräch Aldi Süd Kaufmann/-frau im Einzelhandel- Frage HILFE!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Strawberrychoc,

Ehrlichkeit heißt nicht, dass Du nichts verschweigen darfst. Du stehst nicht vor Gericht!

Wenn Du z. B. antwortest, dass Du Dich auch noch bei verschiedenen anderen Unternehmen beworben hast, dann ist das doch auch die Wahrheit, oder?

Rein rechtlich gesehen hat kein Unternehmen das Recht, zu erfahren, bei welchen anderen Unternehmen sich ein Bewerber noch beworben hat.

Ich empfehle Dir wirklich, höchstens Branchen zu nennen, aber keinesfalls Unternehmen. Andernfalls wird man mehrere Schlussfolgerungen ziehen, die alle negativ für Dich sind:

  • Du hast Dich schlecht vorbereitet und kennst Deine Rechte nicht.
  • Du bist naiv und erzählst jedem alles, was er wissen will.
  • Es mangelt Dir an Selbstbewusstsein und Du lässt Dich leicht unter Druck setzen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin Azubi bei Aldi und du brauchst keine Angst haben. Das Gespräch dauerte bei mir nur 25 Minuten. Am Wichtigstens ist warum du zu Aldi willst (Sauberkeit Helligkeit Freundlichkeit etc dir fällt da schon was ein. Und ich würde nichts von Lidl sagen. Aber in welchen Berufen du dich noch beworben hast schon. Es ging recht schnell vorbei deswegen kann ich dir auch nicht mehr genau alles sagen aber Noten sind leider bei Aldi auch wichtig. Ich hatte fast nur 2er und 3 er (zwei 4rer) im Zeugniss trotzdem wurde mir gesagt das ich mich steigern muss ..

Die Arbeit macht wirklich viel spaß und es gab erst nochmal mehr Gehalt. Deswegen finde ich Aldi auch super. Und nein Lidl verkauft nicht das selbe wie wir . Mehr Marken Produkte, anderes Bakeoff System also mehr Artikel einer Warengruppe. Von Netto Norma würde ich eher abstand nehmen weil die behandeln ihre Azubis meistens nicht ganz so gut. Ich wünsche dir Viel Glück! Hoffentlich nehmen Sie dich. (weist du in welche Regionalgesellschaft du bist? bzw. für Welche Filiale bewirbst du dich? 9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

von den Banken würde ich nicht berichten. Damit bist du direkt raus. Banken hören sich in den Augen von Personalern aus dem LEH nach 9 to 5 Job an. Da muss dir bewusst sein, das der LEH und insbesondere der finanziell sehr lukrative Discount Bereich etwas völlig anderes ist, Schichtbetrieb, Wochenende, keine Hobbys, wenig Freizeit, viel Geld sehr gute Aufstiegschancen. Ferner klingt dies so als ob Du dir noch nicht sicher bist was Du willst.

Wenn man dich konkret danach fragt kannst Du durchaus sagen, da Du ja unbedingt in den Handel möchtest, dass Du dich auch bei anderen LEH beworben hast. Dies kann man auch so formulieren, dass es so klingt "Wenn es bei Aldi nicht klappt gibt es noch eine Notlösung). Du solltest nicht unbedingt das Unternehmen nennen. Wenn Du dich innerhalb eines Konzerns beworben hast oder man dich konkret fragt "haben sie sich auch da und da beworben" solltest Du das natürlich erwähnen. Beispiel: Du hast dich bei Lidl und bei Kaufland beworben. Dann kann man das sagen bzw. bei REWE und Penny oder Aldi Nord und Aldi Süd etc.

Viele Grüße

Steven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähle nichts von anderen Unternehmen, da stimme ich meinen Vorrednern zu. Einfach nur, dass du dich noch bei anderen Unternehmen beworben hast. Falls du noch weitere Fragen suchst, was wirklich dahinter steckt und wie du darauf am besten antworten kannst, dann schau mal hier, da findest du gute Tipps und Hinweise.

der-karrierestart.com/vorstellungsgespr-ch.html

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doreen84
09.02.2015, 10:02

der-karrierestart.com/vorstellungsgespr-ch--fragen-an-den-kandidaten.html

0

Was möchtest Du wissen?