Von Zuhause Website hosten mit eigener URL und so weiter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst:
- eine Domain damit man auf Deinen Namen zugreifen kann.
- ein freie dynamische DNS bei einem Provider wie dyndns oder ip-org, hier wird Deine Domain eingetragen
- einen Server zu Hause mit Webserver, SQL Datenbank, PHP usw. je nah Webseite, mit fester IP in Deinem Netzwerk
- Deinen Router einstellen auf Portforwarding zu dieser IP Deines Servers
- ein Programm welches zum DNS-Provider pollt damit dort immer die aktuelle IP-Adresse Deines Internetzuganges (WAN) bekannt ist und mit Deiner Domain verknüpft wird.

Somit wird der Zugriff über Deine Domain 'meinserverzuhause.de' beim DNS-Provider mit der IP-Adresse zu Hause verknüpft (die Dein Server ihm regelmäßig mitteilt), dann auf Deinen Router zugegriffen der weiß das es eine IP Adresse gibt welche von ausserhalb erreichbar sein soll und dann zu Deinem Server weiter leitet. Voila !

So etwas läuft bei mir zu Hause zu Testzwecken von Webseiten auf einem Ubuntu 14.04-2 Server mit LAMPP mit Zugriff auf no-ip.org.

Wichtig ist allerdings Deien Uploadgeschwindigkeit, denn diese wird zur Downloadgeschwindigkeit wenn man von aussen auf den Server zugreift. Und auf jeden Fall an die Sicherheit denken (Firewall)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu bräuchtest du Server, eher sogar mehrere davon. Ein Webhosting-Service sorgt nicht nur für den Speicherplatz, die Übertragung der Daten auf den Server und Zusatzleistungen wie eine Sicherung (Backup) usw. das müsstest du alles selbst einrichten, wofür man schon fortgeschrittene Kenntnisse haben sollte, von Anschaffungskosten locker im 4-stelligen Bereich mal ganz abgesehen.

Außerdem müsste man sich verstärkt um die Sicherheit kümmern, wenn auf deinen privaten PC zum Teil dauerhaft aus dem Netz zugegriffen werden kann, erfordert das natürlich besondere Vorsicht bzw. muss das bei der Einrichtung bedacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?