Von wo aus kann man am besten nach Helgoland fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann die Antwort von "derhandkuss" nur bestätigen:

Wir sind 2 mal mit der "Lady von Büsum" nach Helgoland gefahren. Das erste mal war die See ruhig und alles kein Problem. (Sonst hätten wir keine zweite Fahrt damit gemacht.)

Beim zweiten mal wurden wir schon bei der Ausfahrt aus dem Hafen vom Kapitän gewarnt, dass es "heute etwas ungemütlicher" werden kann. Das war aber noch vorsichtig ausgedrückt.

Erstens wurde es zunehmend tatsächlich SEHR ungemütlich und mir war selten so schlecht, wie damals (was ich durch Kaugummi gegen Seekrankheit und Aufenthalt auf dem Deck außen aber in den Griff gekriegt habe).

Zweitens - und noch viel schlimmer und ekelhaft - hat das gesamte Schiff nach einiger Zeit innen nach Erbrochenem der anderen Reisenden gestunken und einige davon saßen mehr oder weniger willenlos und apathisch von oben bis unten vollgeko.... auf den Sitzen. (Leider nicht übertrieben. Keine Ahnung, ob die danach überhaupt noch irgendwas von dem Ausflug hatten.)

Ich weiß nicht, ob es mit einem größeren Schiff (Funny Girl) besser ist. Auf jeden Fall würde ich beim nächsten mal auf jeden Fall mit dem größtmöglichen Schiff fahren und zweitens einen Tag wählen, an dem die See möglichst ruhig ist. Dann ist die Überfahrt überhaupt kein Problem, wie wir ja beim ersten mal erlebt hatten. So was wie beim zweiten mal möchte ich jedenfalls NIE mehr erleben.

Ich bin bereits mehrfach von Büsum aus nach Helgoland gefahren. Insbesondere war ich auch mehrfach mit der "Lady von Büsum" dort, aber auch mit der "Funny Girl".

Du solltest Dir aber im Klaren darüber sein, dass die "Lady von Büsum" eines der kleinsten Bäderschiffe ist, das nach Helgoland rüber fährt. Das bedeutet, dass Du bei etwas mehr Wellengang jede Schiffsbewegung spürst. Neigst Du also zu Seekrankheit, nimmst Du besser die "Funny Girl", ebenfalls ab Büsum. Ich bin bereits mit beiden Schiffen auf Helgoland gewesen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lady_von_B%C3%BCsum

https://de.wikipedia.org/wiki/Funny_Girl_(Schiff)

Eigentlich ist es egal ob von Büsum oder Cuxhaven, die Fahrtzeit ist bei beiden gleich. Die MS Helgoland hat Stabilisatoren und hält das Schiff auch bei Seegang relativ ruhig.

Klar das ich Cuxhaven als Cuxhavener empfehle denn man kann ja in Cux auch noch viele schöne andere Dinge wie u.a. die "Alte Liebe", die Kugelbake und den Fischereihafen besuchen kann.

Was möchtest Du wissen?