von wem wird voldemort in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes teil 2 getötet?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi!

~ Voldemort stirbt durch seinen eigenen AVADA KEDAVRA-Fluch, den er mit dem Elderstab gegen Harry einsetzt.

~ Im gleichen Moment entwaffnet Harry Voldemort und der Elderstab fliegt zu seinem rechtmässigen Besitzer > Harry.

~ Ein Zauberstab kann niemals gegen seinen rechtmässigen Besitzer eingesetzt werden, also bleibt Harry verschont und AVADA KEDAVRA prallt auf Voldemort zurück und vernichtet ihn endgültig, weil zuvor alle Horkruxe zerstört wurden.

MfG

Farel 21.04.2014, 15:09

Gute Erklärung. Das bringt das Ganze so ziemlich auf den Punkt^^

Ein Zauberstab kann niemals gegen seinen rechtmässigen Besitzer eingesetzt werden, also bleibt Harry verschont

Nur hier würde ich eventuell widersprechen.

Ich hatte das Ganze immer so verstanden, dass der Eldertab sehr wohl gegen seinen Meister gerichtet werden kann, solange der Stab nicht weiß, dass es sein Meister ist. Und deswegen hat Harry das letzte Duell meiner Meinung nach nur gewonnen, weil er den richtigen Zauberstab in der Hand hatte, nämlich den von Draco.

Harry hatte den Elderstab ja bis zum Schluss nie selbst in der Hand oder ist mit ihm in Kontakt gekommen. Der Elderstab war auch nicht dabei, als Harry Draco entwaffnet hat. Folglich wusste der Elderstab nicht, dass Harry sein Meister geworden ist. Erst im finalen Duell, als die Kräfte von Dracos Stab (in Harrys Hand) und vom Elderstab aufeinanderprallten, hat der Elderstab erkannt, dass Harry den Stab seines ehemaligen Meisters benutzt und dass Dracos Stab sich Harrys Willen unterworfen hat. Daraus erkennt der Elderstab, dass Harry Draco besiegt hat und akzeptiert ihn als neuen Meister.

Insofern hatte Harry also ziemliches Glück :D

Das Ganze macht auch Sinn, weil Voldemort Harry im Wald ja noch problemlos töten konnte. Wenn der Elderstab sich nicht gegen seinen Meister richten würde, dann hätte Voldemorts Todesfluch ja schon bei dem Treffen im Wald auf ihn zurückspringen müssen^^

Was gewöhnliche Zauberstäbe angeht: Auch die können soweit ich weiß gegen ihre Herren eingesetzt werden, wenn auch nur widerwillig. Lockhart benutzt in Teil 2 ja auch Rons Stab gegen ihn^^

3
WhoreOfTime 21.04.2014, 15:39
@Farel

Richtig, mit Dracos Stab hab ich etwas geschludert ;-)

Das Ganze macht auch Sinn, weil Voldemort Harry im Wald ja noch problemlos töten konnte. Wenn der Elderstab sich nicht gegen seinen Meister richten würde, dann hätte Voldemorts Todesfluch ja schon bei dem Treffen im Wald auf ihn zurückspringen müssen^^

Nee, im Wald ist ja der Horkrux noch (in) Harry, im finalen Kampf nicht mehr. LG

3
Farel 21.04.2014, 18:36
@WhoreOfTime
Nee, im Wald ist ja der Horkrux noch (in) Harry, im finalen Kampf nicht mehr.

Das schon, aber trotzdem ist Harry ja Harry. Horkrux oder nicht, der Elderstab hätte doch, wenn er gewusst hätte, dass Harry sein Meister ist, nicht zugelassen, dass Voldemort einen Todesfluch auf Harry richtet, weil er seinen Meister nicht töten würde. Der Elderstabd wusste ja schließlich nichts vom Horkrux oder von Harrys Blut in Voldemorts Adern. Insofern hätte der Stab nicht wissen können, dass Harry überlebt.

Zumindest in der Theorie^^

2
WhoreOfTime 21.04.2014, 20:04
@Farel

Du verwirrst mich gerade völlig, obwohl ich überzeugt bin, gar nicht so falsch zu liegen ... deshalb wollte ich fix mal nachschauen, zu welchem Zeitpunkt Voldemort genau den Elderstab in die Finger bekommt.....und dabei bin ich auf eine Wikia-Diskussion zum gleichen Thema gestossen.

http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Diskussion:Elderstab

Ich hab nur leider momentan nicht die Energie, mein Hirn einzusammeln und es ins dortige Getümmel zu werfen, nachdem ich die ersten Interpretationen gelesen hab ;-)

Ich will damit nur zeigen, dass auch andere solche Fragen diskutieren....

0
Farel 22.04.2014, 10:08
@WhoreOfTime

deshalb wollte ich fix mal nachschauen, zu welchem Zeitpunkt Voldemort genau den Elderstab in die Finger bekommt

Wenn ich mich nicht irre, klaut er ihn doch aus Dumbledores Grab, während Harry & Co. fröhlich durch die Welt reisen, um die Horkruxe zu zerlegen^^

Ich hab nur leider momentan nicht die Energie, mein Hirn einzusammeln und es ins dortige Getümmel zu werfen, nachdem ich die ersten Interpretationen gelesen hab ;-)

Kein Problem. Es gibt ja auch genug andere Beschäftigungen :D

Ich will damit nur zeigen, dass auch andere solche Fragen diskutieren....

Jap, ich weiß. Nerds gibt's eben überall :D

0
WhoreOfTime 22.04.2014, 17:07
@Farel

Wenn ich mich nicht irre, klaut er ihn doch aus Dumbledores Grab, während Harry & Co. fröhlich durch die Welt reisen, um die Horkruxe zu zerlegen^^

Der Meinung war / bin ich auch, aber Du hast mich wirklich so verunsichert.....ich musste einfach Beweise sehen.....und ich muss unbedingt demnächst die Bücher wieder lesen, der Memory-Effekt lässt sehr nach XD

Es wäre ja auch alles viiiiiiel einfacher, wenn die mit den "Stöckchen" Mikado gespielt hätten.....


Danke fürs Sternchen ;-)

0

Ich weiß,ich bin jetzt schon etwas spät dran,aber diese Antwort können ja alle auch noch 3 Jahre später lesen!

Also...Voldemord hat seine seele (also sich selber)in 7 Teile geteilt.5 davon waren Gegenstände,1 war Harry selbst(was keiner von den beiden wusst) und 1 Teil war ganz normal in der Gestalt von Voldemord.Harry,ron und hermine zerstören im 7.Teil die 5 gegenstände(also nur 4,denn der 5. War voldemords schlange,die Neville ziemlich am Ende des 7.Teils teil 2 tötet)Dann waren nur noch Voldemord selbst und Harry Übrig.Da der Elderstab(der mächtigste Zauberstab)ursprünglich Dumbledor,dann Draco Malfoy und dann schließlich Harry gehörten,Voldemord aber dachte es wäre seiner und dafür exta snape getötet hat(wobei es bei den Besitzerwechseln nicht ums tötet geht,sondern nur ums Emtwaffnen,was Voldemord nicht wusste)wollte Voldemord im wald im 7.teil mit dem Avada Kedavra-Fluch Harry Töten.Das hat hat nicht geklappt,und Voldemord hat nur den Teil von sich selber in Harry Getötet,weil Zauberstäbe nichts gegen den eigenen Besitzer ausrichten können und der Elderstab ja Harry gehörte.Dann war nur noch der Teil von Voldemorts Seele in Voldemord selber übrig,den Harry dann am Ende von Teil 7 teil 2 auch noch tötete,indem er Voldemord enthaffnete,daraufhin seinen Elderstab erhielt und Voldemords letztes Stück seiner Seele damit tötete.

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher,dass das so stimmt.Nur bei dem lezten Satz bin ich mir nicht ganz so sicher.

Ich hoffe,ich kann allen,die das lesen helfen(ist auch ziemlich komplitziert,muss ich ja zugeben).

LG Chiara

Ich erklärs dir mal... Voldemort hatte seine Seele ja in mehrere Teile gespalten und in Horkruxen versteckt.

Nacheinender wurden diese vernichtet. Der letzte jedoch war Harry selbst, wovon allerdings nciht mal Voldemort etwas wusste. Als sich Harry von Voldemorts Fluch treffen liess, da er ahnte ein Horkrux zu sein, zerstörte sich Voldemort sozusagen selbst, bzw. traf der Fluch nur den abgesplitterten letzten Teil Voldemorts Seele.

ikbinschlau 20.04.2014, 22:44

nein- habt ihr das buch nicht gelesen?

0
Eravat64 20.04.2014, 23:25
@ikbinschlau

Es waren alle vorhanden. Wenn du mich provozieren willst, dann solltest du intelligenter ran gehen.

0
ikbinschlau 20.04.2014, 23:34
@niki911

aber aber wir müssen uns doch auf ein Nivea ausrichten :)

0
Farel 21.04.2014, 15:00
Als sich Harry von Voldemorts Fluch treffen liess, da er ahnte ein Horkrux zu sein, zerstörte sich Voldemort sozusagen selbst, bzw. traf der Fluch nur den abgesplitterten letzten Teil Voldemorts Seele.

Ist so nicht ganz richtig^^

Voldemort hat seine Seele in 7 Teile zerlegt. Die Teil wanderten in 5 Gegenstände, in Voldemorts Schlange und der letzte Teil verblieb in Voldemort selbst.

Als Voldemort versuchte Harry zu töten, hat er unbeabsichtigt einen weiteren Horkrux aus ihm gemacht. Harry ist also der 7. Horkrux und enthält den 8.Teil von Voldemorts Seele. Nachdem alle anderen 6 Hokruxe zerstört wurden, ließ sich Harry von Voldemort "töten", damit auch der Seeleteil in Harry zerstört wird.

Damit war ja aber Voldemort noch nicht besiegt, weil er noch den Rest seiner Seele in sich hatte undsomit noch lebte. Voldemort stirbt erst im Duell mit Harry und zwar durch seinen eigenen Todesfluch, der auf ihn zurückgeschleudert wurde.

Deine Erklärungen sind soweit schon richtig, nur war Voldemort mit der Zerstörung von "Horkrux-Harry" eben noch nicht tot, sondern nur ungeschützt^^

2
allwaswell 24.06.2014, 22:34

Neeiiiinnn, der allerletzte Horcrux war die Schlange!

0

Also...hast du die Bücher gelesen? Anscheinend nicht. Sonst wüsstest du auch von der Prophezeiung, die Sybill Trelawby Dumbledore gegenüber gemacht hat. In dieser erzählt sie, dass... - Ende Juli derjenige geboren werde, der den Dunklen Lord besiegen könne - seine Eltern dem Dunklen Lord dreimal nur knapp entkommen seien - der Dunkle Lord ihn als ebenbürtig kennzeichnen werde - Voldemorts Ebenbürtiger eine Macht besitzt, die der Dunkle Lord nicht kennt und - einer der beiden von der Hand des anderen getötet werden muß, denn keiner von ihnen kann leben, solange der andere noch am Leben ist. Severus Snape hat das Gespräch belauscht und die Nachricht dem dunklen Lord überbracht. Sowohl Harry als auch Neville treffen genau auf diese Aussagen zu. Voldemort jedoch wählt Harry, weil er wirklich der mächtigste Zauberer sein will und somit den Jungen besiegen will, der ihm am ebenbürtigsten ist. Liebe Grüße, Lena

Voldemorts Fluch ( der totes Fluch ) ist gegen ihn gegangen dadurch ist er gestorben .

Durch seinen eigenen Avada Kedavra Fluch

ne Harry Potter hat Lord Voldemort nicht getötet es war der Lehrer mit den schwarzen langen Haaren aber leider weiß ich nicht mehr wie der Heißt

ikbinschlau 20.04.2014, 22:40

der war zu dem Zeitpunkt schon TOD!!!

0
WhoreOfTime 21.04.2014, 11:03

Du meinst Snape - der hat Dumbledore getötet, nicht Voldemort^^

0

Also: Voldemort hat seine Seele in 7 Stücke zerteilt. 5 in Verschiedene Sachen einer in harry (ausversehen(als Voldemort Harrys Eltern umgebracht hat)) und einer in sich selbst. Als alle 5 zerstört wurden und harry im Wald war "brachte" Voldemort Harry "um" . Da aber Harry Voldemorts Stück Seele in sich hatte wurde nur die Seele zerstört und nicht harry. Und dann in der Kampf-Szene mit Harry und Voldemort wollte Voldemort harry töten doch es spiegelte zurück da harry ein stück spiegel bei sich hatte (mit dumbledores auge, glaub ich...) und Voldemort tötete sich eigentlich selber da der Fluch dann auf ihn traf.

Max240201 28.04.2014, 23:12

Das hat nichts mit der Spiegelscherbe zu tun. Harry besitzt den Eldernstab, der sich nicht gegen seinen rechtmäßigen Besitzer wendet. Außerdem reflektiert der Todesfluch von Harrys Zauberspruch

1

Selbstmord, bei dem Harry nachgeholfen hat.

Was möchtest Du wissen?