Von meinen Hund blubbert die ganze Zeit der Bauch...

6 Antworten

Ich kenne das auch zu gut, mein Yorkshire Terrier hat das bestimmt 3x im Monat, da kommen richtige laute Geräuche raus, man merkt dann aber auch das es Ihr nicht gut geht, sie will nicht fressen und liegt komisch da, also hat sie Bauchweh, ich denke ich kann da einen sehr guten Tip geben, bei meiner hilft das total schnell innerhalb einer Stunde ist sie wieder topfit. Magerquark ins Mäulchen geben, muß aber eine richtige große Portion sein natürlich wehren die sich dagegen aber es hilft tatsächlich, dann bekommt sie noch MCP-Tropfen ( vom TA empfolen) habe ich immer daheim, die sind gegen unregelmäßigkeiten im Bauch,z.B. Übelkeit. Viel Erfolg Marion

Mein Hund hat das fast täglich das ist ganz normal udn müssen nicht immer blähungen sein meistens blubbert es nur aber er pupst nicht wirklich . das ist warscheinlich so wie wir manchmal eine blähbauch haben. Das ist was anz natürliches und du musst dir keine sorgen machen , manchmal hilft es aber wenn man Ihnen das Bäuchlein krauelt .

Das hat meine Asta auch oft. Entweder dein Hund hat was gefressen was grad verdauut wird oder er hat einfach zu viel luft im magen-darm. ist eigentlich nichts schlimmes, ausser das eure wohnung gleich ein wenig miefen könnte :D

Ein wenig miefen ist gut, ich wundere mich jedesmal was aus meiner Kleinen so alles rauskommen kann.

0

Wahrscheinlich hat er wirklich nur Blähungen, gibts ja beim Menschen auch dass man nicht groß muss aber trotzdem gehts innendrin zu wie in der Disco ;) Wenns anfängt zu stinken hilft nur: Fenster auf und Augen zu und durch ;)

Ist nichts schlimmes, hat mein Mali auch andauert. Kann dir nur raten geh in Deckung, weil die Luft kommt irgendwie raus. meiner kann damit ne Turnhalle entvölkern...:-)

Was möchtest Du wissen?