Hund hat extremes "gluckern" im Bauch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ein bisschen Gluckern ist in der Regel normal, wenn es aber permanent richtig laut gluckert dann stimmt wahrscheinlich etwas nicht. Meine Hündin ist auch so ein Staubsauger der jeden Kram aufsaugt, da haben wir schon ein paar ungute Überraschungen erlebt und angefangen hat es jedesmal mit nem hyperaktiven Fisch in ihrem Bauch. Wenn ihr die eben genannte Überraschung nicht jetzt schon auf dem Teppich liegen habt und es immer noch dröhnt im Hundebauch, solltet ihr unbedingt darauf achten ob der Hund weiterhin regelmäßig Kot absetzt und heute mal nichts zu fressen geben - wenn er nicht absetzt, dann heute Abend sofort zum Tierarzt. Sollte er weiter normal Kot absetzen und es trotzdem weitergluckern, dann würde ich bis morgen warten und dann mal zum Tierarzt gehen, solange nichts verschlossen ist würde ich keine Panik machen, aber das kann schneller gehen als man denkt. Meine Hündin hat bei uns mal den Biomüll geplündert und hat sich bis auf das geräuschvolle Gluckern komplett normal verhalten und auch normal abgesetzt - beim Tierarzt hat man erst gesehen, dass sie wortwörtlich voll bis oben hin war.

Das hat meiner auch immer wenn er gefressen hat. Dieses sanfte Gluckern wird dann urplötzlich durch ein scharfes Reißen unterbrochen, wenn der Hund dann furzt. Dann guckt er immer recht entspannt während die Familie kollektiv die Flucht ergreift (scheiß Pansen)Wenn es dem Hund beim Gluckern nicht schlecht geht mach dir keine Gedanken. Das geht in Ordnung. ;-)

verdauung... hunger (magenknurren).. also zu große sorgen würd ich mir nicht machen. wenn doch was ist dann wohl eine magenverdrehung, dann wird es dem hund in den nächsten stunden zusehens schlechter gehen. bleibt es beim gluckern: dont worry :)

hunger wird es nicht sein er hat hier immer etwas zu Fressen im Napf. Ja ich denke er wird sich schon bemerkbar machen wenn es ihm schlechter geht. ich hoffe es ist nichts schlimmes weil die Geräusche sind schon erschreckend anzuhören.

0
@confused1823

Das sollte man aber nicht machen, ein Hund muss lernen seine Nahrung zu festen Zeiten einzunehmen, wenn er immer was im Angebot hat frisst er - je nach Charakter - entweder zu wenig oder zuviel und wird dick.

0
@niska

ich geb meinem hund jeden tag seine festgelegte portion in den napf und sie frisst wann sie möchte.. in der natur kommt der hase auch ned immer 17 uhr am wolf vorbei

0
@niska

Wir füllen da auch nicht auf wenns leer ist da hast du mich glaub ich falsch verstanden :D

Er hat jeden tag seine feste Portion aber er frisst meist nicht alles auf einmal.

0

Was möchtest Du wissen?