Von Dozenten schikaniert, was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft nur eins:

Beweise und Zeugen sammeln, dann zur Studentenvertretung oder direkt zum Rektor gehen! Sich offizielles Gehör verschaffen ist die einzig richtige Lösung, um denen einen Denkzettel zu verpassen! Der Job dieser Leute ist, Euch zu unterrichten, nicht Euch zu mobben! Wichtig ist, das man die Vorwürfe beweisen kann! Sollte dann der Weg über a.) die Studentenvertretung (Asta) oder das Rektorenbüro versperrt werden, so kann man ohne Probleme sogar ein Disziplinarverfahren einleiten (mit Hilfe der Hochschulleitung). Lasst Euch nicht vergraulen oder beeinflussen von der angenommenen Wichtigkeit der Person! Cool bleiben, Beweise sammeln und bei persönlichen Beleidigungen Konsequenzen androhen! Der kann Euch gar nix!

Viel Glück! ;)

Schau mal über den Tellerrand der Uni! Du kannst die Person ohne Weiteres anzeigen. Der kennt wohl die Gesetze in unserem Land nicht. Mit mehreren Zeugen ist das natürlich wesentlich aussichtsreicher. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass hier eine besondere Schwere vorliegt, da er seine Vergehen unter Einbeziehung der Öffentlichkeit ausübt. Für mich ist das ein Krimineller! Ich kenne solche Typen. Leider gibt's die auch an Unis. Das weiß ich.

Da kann man nicht viel tun. Wenn er stellvertr. Leiter ist und das Kollegium zusammen hält sitzt er einfach am längeren Hebel. Klar könnte man zum ASTA gehen, aber der hat auch nicht die Macht den stellvertretenden Leiter abzusetzen. Der könnte die Sache vllt Publik machen aber auch nur unter der Prämisse dass er handfeste Beweise hat, sonst kann er sich ne Klage wg. Rufschädigung einhandeln. Und was am Ende dabei rauskommt ist auch fraglich. Im schlimmsten Fall schadest du dir nur selbst; findest später z.B. keinen Betreuer für deine Abschlussarbeit oder musst bei dem Dozenten, den du jetzt anschwärzt, später ne Prüfung ablegen. Du kannst demnach einfach nur weiter weghören und dafür sorgen, dass du keine Seminare mehr bei ihm belegst. Wenn du das nicht kannst bleibt nur noch, die Uni zu wechseln.

Ich danke dir für deine Antwort, kann dich leider nicht mehr auszeichnen, keine Ahnung warum. Ich hoffe du kannst auch mit einer schriftlichen Danksagung etwas anfangen. Netten Gruß Emma

0

Was möchtest Du wissen?