Vom Tierpfleger Gehalt leben?

10 Antworten

Als Tierpfleger kann man von seinem Gehalt gut leben, allerdings eher nicht in der Pension oder im Tierheim, sondern im Zoo oder in der Forschung. Dort sind die Löhne gut, in der Pension und im Heim aber eher mager.

Allerdings gibt es im Zoo auch sehr viele Anfragen für diese Ausbildung, Du solltest also viele ordentliche Praktika nachweisen können, von denen Du einige durchaus auch einmal in einer Pension abgeleistet hast. Damit erreichst Du, dass Du in jedem Bereich schon einmal gearbeitet hast und das kann in diesem Beruf auf keinen Fall von Nachteil sein. Das ist eben so ein typischer Beruf, wo man sein ganzes Leben nie wirklich ausgelernt hat.

Aber meine Aussagen zum Gehalt stimmen für Dich vielleicht nicht, wenn Du jeden Monat 1000€ und mehr für andere Interessen ausgibst. Du sagtest ja, dass Du sehr hohe Ansprüche hast. Nun weiß ich nicht, was Du genau damit meinst, aber soviel erst einmal dazu.

Die Werte für das Gehalt(im Zoo) sind natürlich in jedem Bundesland anders, hängen auch noch von anderen Einflüssen ab, aber man kann sagen, durchschnittlich kannst Du mit 1600-2400€ brutto rechnen(auch als Einsteiger). Das wäre für mich jetzt schon nicht wenig, wenn Du allerdings das Pech hast, in einer Stadt leben zu müssen, die wuchernde Mieten und etc. hat, dann musst Du ein bisschen aufpassen, was Du wofür ausgibst, aber trotzdem kann man leben und meistens auch gut.

Ich kenne mehrere Tierpfleger(allerdings im Zoo), die mit Ihrem Beruf außerordentlich zufrieden sind und demzufolge auch mit Ihrem Geld. Sie kommen echt sehr gut klar und haben ein schönes Leben. Viele verdienen übrigens auch mehr als z.B. Sozialwissenschaften-Studierte!

Viel Glück noch weiterhin! :)

5

Pension wäre eher mein Ziel, die anderen Schwerpunkte sind nichts für mich.

Ich möchte mind. Einen Hund haben (mini aussie), hundesport machen und nh Wohnung mit großn garten.

0

Hallo, 

ich wollte auch Tierpflegerin lernen und hatte eine Weile in der Branche als Aushilfskraft gearbeitet und muss dir ehrlich sagen: Wenn du hohe Ansprüche an deine Zukunft hast, dann ist das eher nix. Es ist körperlich sehr sehr anstrengend und zum Urlaub kommt es nur sehr schwer bis gar nicht. Es beansprucht wirklich sehr viel Zeit. Das Geld was man dafür bekommt ist echt ein Witz. Damit kannst du allein vielleicht von leben. Aber wenn du eine Familie haben möchtest, regelmäßig in den Urlaub willst usw. dann ist der Tierbereich leider allgemein nix. 

Zudem ist es schwierig überhaupt eine Lehrstelle zu finden. Berufsschulen gibt´s in jedem Bundesland nur 1-2. Nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden ist noch schwieriger. Da wird man deutschlandweit suchen müssen und sobald irgendwo was frei ist, sich bewerben und dort hinziehen. 

Find´s echt schade. Ist so ein schöner Beruf. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

5

Einen Ausbildungsplatz habe ich eventuell. Das Geld soll erstmal für mich alleine sein. Nur möchte ich auch mind. Einen Hund, samt Wohnung mit Garten.

0
45
@lauracalos

Kann dir nicht sagen, ob es dafür reicht. Kommt auf die Umstände an. 

0

Hallo, ich habe zwar keine Ausbildung in dem Bereich gemacht allerdings helfe ich ehrenamtlich im Tierheim und weiß 1. das es wenige Ausbildungsplätze in dem Beruf gibt. Ich habe auch mal nach dem Gehalt gefragt. Einer meinte man kann nicht reich werden die andere hat 2 Nebenjobs.... Ich denke nicht das man davon gut leben kann aber es wird wohl reichen..

Lg

berichtsheft ausbildung tierpfleger

Ich muss für die Ausbildung zu tierpflegerin ein berichtsheft führen (wochenbericht) wie mache ich das?... hat jemand mal eine Vorlage wie ich es machen kann?...meiner ausbilderin ist egal wie ich es mache hauptsache ich mache es...deswegen HILFE

...zur Frage

aus gesundheitlichen Gründen keine Ausbildung?

ist es sehr schlimm, wenn man keine Ausbildung im Leben hat?

...zur Frage

Tierpfleger im Zoo Erfahrungen?

Ich würde mich gerne für eine Ausbildung als Tierpfleger im Zoo bewerben. Jetzt habe ich aber gelesen, dass man von dem Gehalt kaum leben könnte und später schlechte Chancen auf einen Arbeitsplatz hat. Auch, dass die Arbeit zu 90% nur aus Gehege säubern besteht. Stimmt das alles so? Und kann man als Tierpfleger auch eventuell ins Ausland gehen und dort in einem Zoo arbeiten?

...zur Frage

Wird Bildung/Ausbildung überbewertet?

Was denkt ihr wird Bildung/Ausbildung überbewertet? Denn theoretisch geht es auch ohne Ausbildung irgendwie. Oder ist Bildung/Ausbildung, so ziemlich, dass wichtigste im Leben, was denkt ihr? Wie wichtig ist für euch Bildung/Ausbildung?

...zur Frage

Tierpfleger im Bereich Forschung und Klinik?

Hallo, Ich möchte 2016 gerne eine Ausbildung zur Tierpflegerin beginnen allerdings bin ich spät dran und es sind fast nur noch Ausbildungsplätze im Bereich Forschung und Klinik frei :( Ich weiß dass man sich dort um die Versuchstiere kümmert und ich bin zu 1000% gegen Tierversuche aber es scheint die einzige Lösung zu sein... Unterstützt man durch eine Ausbildung in dem Betrieb die Forschung an lebendigen Tieren? Sollte ich mir lieber einen ganz anderen Beruf überlegen?

...zur Frage

Erfahrung als Tierpflege-Azubi?

Mein Traumberuf ist schon lange "Tierpflegerin", habe auch schon ein Praktikum in einem Zoo gemacht. Nun möchte ich aber gerne ein paar Erfahrungen hören, wie denn die Ausbildung so ist und ob ihr sie euch so erwartet habt.

Wer selbst Tierpfleger ist oder eine Ausbildung dazu macht, bitte bitte melden! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?