Voliere zum Rattenkäfig umbauen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ebenen sollten nicht aus Plastik sein und auch keine Gitter (da ist die Verletzungsgefahr zu groß).

Die meisten benutzen Fichtenplatten(baumarkt), die dann einfach von außen durch die Gitter verschraubt werden (am besten klemmst du noch eine kleine Metallscheibe dazwischen, damit die Schreuben nicht rausrutschen)... siehe Bild

Die Holzebenen aus den Tierhandlungen finde ich überteuert :)

Du kannst auch anderes Holz verwenden (wenn du dir nicht sicher bist, ob das annagen da gefährlich ist, oder du nicht so oft die Bretter tauschen willst, kannst du da metall Lochband drumschrauben:

http://www.kabelscheune.de/out/pictures/1/metall-lochband-verzinkt-10m.jpg

Dann kannst du zum Beispiel auch eine günstige Arbeitsplatte im Ikea kaufen (die gibt es ab 10 Euro, und die dir zurechtschneiden und mit Metallband vorm annagen schützen, der große Vorteil hierbei ist, dass du die Arbeitsplatte total klasse nass abreiben kannst um den Käfig sauber zu halten)!

Die Leitern machst du auch aus dünnen Holzbrettchen und befestigst Holzleisten dran oder aber Haselnussäste (dann haben sie verschiedene Nagematerialien) zum einhängen der Leitern nimmst du einfach Metallhäkchen aus dem Baupart, die sind unten gemacht wie kleine schrauben und die kannst du dann einfach ins Holz hineindrehen (siehe Bild)

 - (basteln, Vögel, bauen)

Wow super echt.. vielen vielen Dank!

0
@PinkAxolotl

HAb ich eben gesehen :D

und wenn ich das dann mit sabberschutz zeuch mache nagen die das dann an und wann muss ich das erneuern?

0
@ValliOkkel

^^ also sabberschutz bzw sabberlack kannst du benutzen um dem Holz dann ja ne neue Farbe zu geben, aber nicht um vor anknabbern zu schützen. Es "muss" nicht erneuert werden in dem sinne, aber wenn es halt zu zernagt ist, dann würde ich irgendann nochmal drüberstreichen.

Es gibt Anbeiß- oder Ankratz-Schutz zum aufpinseln oder sprühen, damit Hunde und Katzen nichts kaputt machen, das würde ich aber bei Nagetieren aber auf keinen Fall benutzen.

Aber mach dir nicht soviel Stress. Es gibt Ratten die kaum Nagen. Du solltest sie mit genug Spielsachen und Beschäftigungsmöglichkeiten versorgen, dann zerlegen die zwei dir auch nicht den Käfig ;)

Du könntest auch bunte Plexiglasscheiben in deinem Käfig benutzen (das hat eine Freundin von mir) ist halt etwas teurer aber sieht witzig aus, geht nie, nie,nie, kaputt und kann nicht angenagt werden.

0

du kannst ebenen kaufen die man einfach da rein hängt. gibts auch in verschiedenen größen. musste mal in der zoohandlung nachschauen. selbst machen kannst du sie auch aus holz meine hatten ebenfalls holz und diese nicht angenagt. säg sie dir zurecht und klemm sie zwischen die gitter. wichtig ist nur das die ebenen nicht rutschen also die 2 seiten wo die gitter sind nach unten ein stück länger lassen bzw unten ne schraube oderso reinmachen damit die ebene fest an der stelle bleibt. und am besten noch mit "sabberlack" ausm baumarkt bestreichen damit sie nicht so stark stinken nach ein paar monaten. zum nagen haben meine ratten immer küchenrollen gekriegt und äste von hasel- oder apfelbäumen.. natürlich vorher einfrieren und gut austrocken lassen damit keine schädlinge im holz sind und es nicht anfängt zu schimmeln.

und ( auch wenn ich selbst ne zeit lang nur 2 hatte) ein rudel beginnt erst ab 3 tieren schau also besser ob du nicht noch 1-2 geschwister von ihnen abkriegst =)

Danke für deine umfassende Antwort! Welches Holz eignet sich für solche Ebenen am besten? Meine Eltern erlauben mir leider nur 2! Ich hatte am Anfang einen 70x99x185 cm Käfig holen aber meine ELtern meinten er sei zu groß! :(

0
@ValliOkkel

theoretisch ist ein käfig nie zu groß sondern nur zu klein =P ja meine 4 haben im prinzip in einem käfig gelebt der für maximal 2 ratten groß genug war und gestört hat es die süßen nicht. also du musst drauf achten das das holz nicht abblättert das kann spiltter in den pfoten geben. rau sollte es auch nicht sein da es ebenfalls zu splittern führen kann. ich weiß leider nicht mehr genau wie das holz in meinem käfig hieß. das war so ganz dünnes was man manchmal in der schule zum werkenbenutzt oder in kunst. achte nur drauf das du es mit diesem besonderen lack bestreichst weil das sieht nach ein paar monaten nicht mehr so neu aus dann und riechen tuts auch nicht mehr so =D und wenn du die ebenen oft putzt wird auch mehr drauf makiert: schließlich hat ja alles im käfig nach den bewohnern zu riechen =P

0

Im Baumarkt kannst du dir dann alles zurecht schneiden lassen und ich würde dir noch empfehlen die eine Lasierung für das Holz zu holen, welches man auch bei Kinderspielzeug verwenden kann, denn so schützt es vor Flüssigkeiten =)

ALs Leitern würde ich Holzstücke auf ein Brettchen kleben, so haben sie Halt beim Laufen und achte darauf dass es nicht zu steil ist =)

Ich finde die Grundfläche etwas arg klein. Die Höhe geht.
Kannst du die Bestellung noch abbrechen und etwas anderes aussuchen?
100 x 60 cm Grundfläche und 180 cm Höhe sind für ein kleines Rudel ganz gut. Die Tiere wollen ja auch mal ein bisschen geradeaus laufen können.

Wie man Ebenen recht einfach anbringen kann, kannst du dir hier mal ansehen:
http://img.webme.com/pic/s/suleycas-welt/hpim4107nck.jpg

Das ist für 2 Nasen perfekt und die bekommen ja 4h am Tag auslauf!

Da geht das schon :D

0

Was möchtest Du wissen?