Vogelfutter giftig für Meerschweinchen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi DieAndere69!

Giftig im eigentlichen Sinne ist Vogelfutter (auf pflanzlicher Basis und ohne tierisches Eiweiß!) für Meerschweinchen nicht.

Allerdings kann eine zu kohlenhydratreiche Ernährung (und Vogelfutter ist eben sehr kohlenhydratreich) zu einer sogenannten Dysbakterie im Darm der Meerschweinchen führen. Das bedeutet, dass die Bakterien, die dort normalerweise helfen rohfaserreiches Futter (wie Gras oder Heu) aufzuspalten von Bakterien verdrängt werden, die eben Kohlenhydrate verdauen.

Wenn das Meerschweinchen dann wieder normales Futter (Gras, Heu, Gemüse usw.) frisst, kann es zu ungewöhnlich geformtem Kot, massiven Durchfällen, Abmagerung u. A. kommen.

Wie bei vielen Dingen im Leben kommt es aber auch auf die Menge an. Ein Hirsekorn hin und wieder bringt die Darmflora nicht derart durcheinander, wenn die Meerschweinchen ansonsten artgerecht ernährt werden.

Außerdem ist Körnerfutter generell eben sehr energiehaltig, wie HarleyQuinn97 schon sagt. Auf Dauer kann es sein, dass die Meerschweinchen an Gewicht zunehmen.

Liebe Grüße,
Meericafe

Dankeschön :)

1

Also Kolbenhirse dürfen sie auf jeden Fall aber nicht zu viel sonst werden die Meeris fett.
Giftig wird Vogelfutter nicht sein aber ob das uf Dauer gesund ist weiß ich nicht

ok, danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?