Viren über Chatportal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

also, ich bin selbst oft und viel bei Omegle. Und um deine Frage zu beantworten: Die Wahrscheinlichkeit, sich dort Viren oder sonstige Schadsoftware zu holen, ist mehr als gering.

Natürlich kann man sich bei jeder Seite, in den tiefen des www, etwas einfangen, aber:

1. Solange die Seite nicht gehakt wurde (bzw. durch ein Phishing* double ausgetauscht wurde), ist die Seite safe.

2. Durch die Moderatoren, werden auffällige User gebannt, auch dadurch sinkt die Gefahr immens.

3. Sind zu Hochseiten, weltweit, bis zu 60.000 User Online. Da müsste ein Haker schon verdammt gut sein, um hier etwas übertragen zu können.

4. Ist der Kontakt mit anderen Useren z.T. nur eine bis 5 Sek. Da etwas zu übertragen ist auch sehr unwahrscheinlich.

5. Haben die meisten User bei Omegle etwas anderes zu tun, als deinen PC anzugreifen ;)

Natürlich ist dies nur eine Sache der Wahrscheinlichkeit. Im Internet, ist alles und nichts möglich, man sollte sich immer überlegen, was man in dieser eigenen Welt macht und was nicht.

Gefährlich wird es, wenn dir jemand einen Link schickt, oder ein Bild schicket, unabhängig von der Plattform. Hier ist die Gefahr am größten, sich irgendwelche Dinge einzufangen. Und ja, ein Antiviren Programm nützt etwas, keine Frage. Nur muss man sich immer eines vor Augen halten: Das AV reagiert erst, wenn Schadsoftware auf dem Rechner ist ! Zu empfehlen, ist immer eine gute Firewall, um das eindringen zu erschweren. Stell es Dir wie deine Haustüre vor. Die Firewall ist deine Türe, und bestimmt, wer reinkommt und wer nicht. Dein AV Programm ist der, der dem Eindringling sagt, er soll gehen. Ob er geht und wie lange es dauert...... ist eine andere Frage.

Ich empfehle dir das Programm Malewirebytes. Es ist kostenlos und hilft, "ungebetene Gäste" zu entfernen.

*https://de.wikipedia.org/wiki/Phishing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareypoppins
10.09.2016, 11:07

Vielen dank, für die lange und ausführliche Antwort:) lg

0

Naja... Bei großen und bekannten Seiten wie omegle ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich durch den bloßen Besuch der Website und vielleicht das chatten einen Virus einfängt seeeehhhr gering. Ausschließen kann man so etwas leider nie. Kein System ist sicher.

Gerade bei solchen Chats sollte man aber nie irgendwelche fremden Links anklicken oder bestimmte Daten wie eine Email-Adresse preisgeben. Generell ist es natürlich nicht sinnvoll diverse private Daten an Fremde weiterzugeben ^^

Also möglich ist es, aber auf omegle kann man sich zurzeit doch schon recht sicher fühlen, wenn man sich an grundlegende "Regeln" zur Nutzung des Internets (die Sache mit fremden Links usw.) hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareypoppins
09.09.2016, 21:03

Okay:) vielen Dank für die ausführliche Antwort:) lg

0

Rein durch den Chat eigentlich eher nicht. Man kann aber über den Video-Chat die IP des Gesprächspartners zurückverfolgen. Wenn man allerdings irgend einen Link anklickt, der zu irgend einer Seite führt, die man nicht kennt, dann unter Umständen schon. Man sollte aber so oder so nie unbekannte Links anklicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareypoppins
09.09.2016, 20:38

Dankeschön, für deine ausführliche Antwort:) lg

0

Man kann durch jede Website einen Virus kriegen, wenn sie manipuliert ist, also ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareypoppins
09.09.2016, 20:37

Okay. Danke:)

0

Was möchtest Du wissen?