Verpeiltheit nach dem Kiffen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoffe es hat dir Spaß gemacht :)

Nein du musst gar nichts befürchten. Ess ordentlich was und trink viel, ruh dich aus, dein Körper dürfte noch ganz gut entspannt sein. Chill einfach :)

wie lange hat den bei dir sowas angehalten?

0
@WWDFrage

Uh das ist schwer zu sagen ich hatte die letzten beiden Wochen Urlaub und hab locker 5 Gramm geraucht. Man spürt nach dem Konsum, vor allem nach Brownies weil die richtig schön stoned machen, halt noch einige Tage was, das wird aber immer weniger. Psychosen sind das aber nicht, esseiden du bist seitdem von Depressionen geplagt, das wäre was Ernstes. Aber sonst finde ich das persönlich sehr angenehm. Ich zocke einfach oder schaue mir Filme an, trinke sehr viel Wasser (unter Drogenkonsum eigentlich sowieso immer nur Wasser), esse was leckeres und mache ein wenig Sport (schwimmen / joggen). Finde das sehr entspannend. Das einzige was man nicht machen darf, ist Angst haben und sich in etwas reinsteigern, alles ist Kopfsache und wenn man sich etwas einredet wird es vermutlich auch so kommen. Deshalb wie gesagt, chill einfach und genieß es :)

1
@Pokeuser

Depressionen habe ich nicht ich mache mir eher sorgen ob es was ernstes ist

0
@WWDFrage

Okay also wenn es ordentliches Grass war, dann brauchst du dir wirklich gar keine Sorgen machen. Solltest du auch nicht. Wenn es gestreckt war sieht das anders aus, dann kommt es halt darauf an mit was es getreckt wurde. Aber da ihr in Holland wart gehe ich mal davon aus, dass ihr euch da etwas Vernünfites gekauft habt. Fühlt sich das denn so an, als wärst du noch ganz leicht high, bist ein bisschen verpeilt, die kognitiven Fähigkeiten sind noch ein bisschen am schlafen, du fühlst dich entspannt? Alles geht noch ein bisschen langsam vorran, wenn du z.B. Auto fährst merkst du dass du wahrscheinlich oft ein wenig zu langsam fährst weils einfach chilliger ist. Oder fühlt sich das noch ganz anders an?

1
@Pokeuser

ich beschreibe es mal so: am ersten tag dannach war ich immernoch entspannt drauf und bin davon ausgegangen dass es so ein weed Kater ist. den tag dannach habe ich mir schon sorgen gemacht und heute mache ich mir mehr sorgen. Theoretisch bin ich entspannt etwas leicht vergässlich und bin so ein bisschen Brain afk wenn du verstehst was ich meine. Konzentrieren geht auch aber nicht so wie sonst

0
@WWDFrage

Ja genau das, vollkommen normal. Das geht weg, nur mach dir keine Sorgen deshalb weil dann steigerst du dich in etwas rein was nicht sein muss. Genauso ist es bei mir auch, das Brain afk gehört auch total dazu :) Ist ganz normal, also wie gesagt chill einfach und mach dir keine Sorgen. Dein Gehirn ist noch ein wenig betäubt, da Cannabis halt lange wirkt, bzw. das THC Abbauprodukt. Aber du erholst dich, das ist nicht so wie bei Alkohol wo deine Gehirnzellen absterben :) Und sonst müsste es dir körperlich eigentlich gut gehen. Ich denke mal dir ist nicht übel oder du hast Kompfschmerzen oder so. Einfach noch so ein leichtes taubheitsgefühl. Ist ein wenig schwer zu beschreiben. Aber so wie du das ausdrückst, ist das ganz normal, habe ich jedes Mal wenn ich viel rauche. :)

1
@Pokeuser

das beruhigt mich sehr... ja das was das zweite mal das ich gekifft habe und das erste mal das ich nen brownie gegessen habe und habe eigentlich zwei tage durchgekifft und am abend nen brownie... kopfschmerzen habe ich nicht nur wie du sagst so ein leichtes taubheitsgefühl leicht warm aber relativ angenehm. ja sonst wie halt gerade geschrieben verpeilt vergesslich und joa... ist auf jeden fall auszuhalten ohne probleme wenn ich nur wüsste ob es weg geht oder für immer bleibt :D

0
@WWDFrage

habe noch ein leicht intensiven geschmack im mund wenn ich etwas esse so als wenn ich high wäre nur schwächer

0
@WWDFrage

Ja es war dein zweites mal und dann gleich so viel haha :) Ich kiffe öfter und kenne das. Das beste was du tun kannst ist irgendwas machen wobei du dich wohl fühlst. Triff dich mit Freunden esst nen Döner hau dich Abends aufs Sofa und zock ne runde oder so, halt das was du gerne machst. Aber das bleibt definitiv nicht ewig, da brauchst du echt keine Angst haben :)

1
@Pokeuser

Ich hoffe da hast du recht :D das ist jetzt der dritte Tag... gehe später zum sport und dannach zock ich was. Danke dir vielmals vielleicht melde ich mich nochmal wenn es besser ist oder schlechter :D wenn du bock hast^^

1
@WWDFrage

Kannst du sehr gerne machen :) Wünsche dir viel Spaß

1

Nach nen Paar wochen jetzt kann ich sagen dass es nach spätestens ne Woche weg war :D Wie mir auch empfohlen wurde einfach keine Sorgen machen. Die Psyche ist ein wichtiger Faktor dabei :)

Ja das kann beim kiffen sehr gut passieren. Ich habe selber damit halt nicht so gute Erfahrungen gemacht. Wenns nicht besser wird, geh zum Arzt und fass das zeug nicht mehr an.

Lg

wie lange hat den sowas bei dir angehalten?

0
@WWDFrage

2 bis 3 Tage....

Hab mir sorgen gemacht deswegen, war beim Arzt und der hat was von psychoserisiko gesagt und ich soll aufhören. Das habe ich getan und alles wurde wieder gut.

1
@ForHelvede

ich glaube ich guck mal wie es sich die tage verbessert wenn nicht dann gehe ich mal zum doc

0

Durch kiffen keine liebe empfinden?

Habe mal gekifft und bin jetzt 21 hatte eine kurze Psychose die zum Glück weggegangen ist aber habe seitdem ein größeres Gefühl von alleine sein war auch noch nie verliebt

...zur Frage

Passives Kiffen - high werden?

Kann man vom passiven Kiffen high werden? Wenn man zum Beispiel bei einem Reggaekonzert in einem mittelgroßen, vollen Club steht, wo echt an jeder Ecke gekifft wird, und tief einatmet?

Kann man dannach bekifft sein? Und wir schädlich ist das?

...zur Frage

Angst vor Psychose nach dem Kiffen?

Habe letztens gekifft und nun in der Schule gelernt, dass kiffen eine psychosen oder shizopfrenie auslösen kann? aber das merkt man danach gleich nach dem kiffen am nächsten Tag oder ? Mir gehts nämlich eigentlich normal und bin auch LEbensfroh drauf und ja:), und in meiner Familie hatte niemals jemand problemen mit psychosen oder sonstiges , habe mir nur angst gemacht weil s in der Schule erwähnt wurde-

...zur Frage

Psychose von cannabis bekommen?

Ich habe mit 15- 18 jahre viel gekifft. Jetzt habe ich eine psychose und muss medikamente nehmen. Der psychiater meint es kommt vom kiffen. Kann das wirklich sein? Es gibt leute die ihr leben lang kiffen und keine psychose haben. Ich vertrage jetzt nicht mal mehr alkohol, den immer wen ich trinke habe ich wahnvorstellungen

(Übrigens trinke ich nicht mehr und kiffe auch nicht mehr!)

...zur Frage

Woran bemerkt man das man ne Psychose vom Kiffen hat?

...zur Frage

Hab ich eine Psychose durchs kiffen?

Ich habe an Halloween gekifft und eine Panikattacke bzw starkes Angst und schwindel Gefühl bekommen. Seitden habe icj ständig das gefühl als müsste ich Weinen und ich frage mich manchmal ob alles real ist oder ein Traum bzw ob ich es mir einbilde. Ganz ganz selten habe ich auch leichte Panikattacken. Was ist los jnd was kann ich macjen das es auf hört? Bin ich depressiv oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?