Wird man vom Passiv-kiffen high?

6 Antworten

Nein, warst du nicht.

Wenn du minimal high gewesen wärst (wenn das überhaupt möglich ist bei normalem Passivkiffen), würdest du außerdem eher schneller einschlafen

wenn man vom Passiv kiffen high werden würde, würdest du wohl eher schneller einschlafen...

man wird ja auch nicht vom passiv koksen high ^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Topic ist zwar alt, aber das Thema hat mich auch schon paar mal beschäftigt. Vom passiv kiffen "high" werden, naja man kann sich viel einbilden wenn man es nur möchte. Wenn das der Fall wäre, wäre ich wohl dauerbekifft, in der Gegend wo ich wohne rieche ich das Zeug regelmäßig. Wenn man den Geruch bzw Rauch volle Kanne in den Mund bekommt ist es schon paar mal vor gekommen das ich "Symptome" vom bekifft sein hatte wie Müdigkeit und Heißhunger oder Geschmacksverlust für kurze Zeit. Aber so richtig "High" eher nicht, das Gefühl kenne ich auch. Wo ich mir mehr Sorgen machen würde als die Wirkung, ist eher wenn jemanden die Polizei anhält mit dem Auto oder ein Drogentest unmittelbar bevor steht. Denn nachweisen kann man es auf jeden Fall laut vielen Quellen im Internet. Ob du nun high warst oder nicht. Schlimmstensfalls kannst du sogar so behandelt werden als hättest du es selbst geraucht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

nein, wenn hättest du besser schlafen können.

Die Frage kannst du dir nur selbst beantworten. Wenn du nicht weißt, ob du high warst, warst du es auch nicht.

Was möchtest Du wissen?