Verliebt in ehemaligen Mobber?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also damsls wart ihr so ziemlich klein und da ist es üblich das man kindisch ist und jemanden mobbt oder gemobt wird. Jetzt seit ihr so richtung erwachen zu sein und das charakter benehmen einstellung und so ändert sich dementsprechend. Es könnte was werden wenn ihr beide euch anspricht und daran arbeitet. Sogar leicht kann was daraus werden. Es ist nicht falsch und fühl dich nicht so wie rächerin denn es hat kein sinn. Schau wie es weiter geht.

Wie kannst du dich in jemanden verlieben, der dich mit Vorsatz gequält und gedemütigt hat?! Klingt fast nach zuviel "Keinohrhasen" geguckt.

Du behauptest an deinem Selbstbewusstsein gearbeitet zu haben? Klingt nicht so.

Du suchst nach Anerkennung von jemandem der dir extrem weh getan hat. Das ist eine devote Haltung, und somit das absolute Gegenteil von Selbstbewusstsein.

Menschen ändern sich nicht! Jedenfalls nicht in ihrer Grundhaltung. Oder glaubst du wirklich, wenn du wieder zunehmen würdest, dass er dir wohlwollend gegenüber treten würde?!

Sicherlich nicht....


Ich weiß aber irgendwie  keine Ahnung dass ist so schwer nicht an ihn zu denken

0
@Laurasophie15

Kann ich im Ansatz schon verstehen. Vllt. schwingt bei dir einfach auch ein wenig Genugtuung mit, weil er dich jetzt scheinbar bewundert.

Aber du solltest dir immer wieder vor Augen halten, wie sehr er dir in der Vergangenheit nachhaltig geschadet hat. Er hat es genossen dich abzuwerten, um sich selbst damit aufzuwerten.

Such' dir besser einen lieben ehrlichen vorurteilsfreien Freund, mit dem du keine negative Vergangenheit teilst.

Das hast du dir nämlich wirklich verdient!!!


0

Frag ihn ob er mit dir ausgehen will. Ich denke, dass du ihm jetzt gefällst. 

Vergangenheit ist Vergangenheit. Ich bin mal wegen Mobbing fast von der Schule geflogen, weil ich einen depressiven Klassenkameraden immer geärgert habe. Jetzt bin ich aber anders. Jeder Mensch kann sich im Laufe der Zeit verändern. Man sollte jemanden nicht wegen einer Sache beurteilen, die vor Jahren statt gefunden hat.

Ich trau mich nicht 😂

0

Verliebt in einen Superstar... (Justin Bieber) mit Problemen

Hallo. Meine Lage ist wirklich sehr kompliziert. Also... ich bin 15 Jahre alt und verliebt in Justin Bieber. Doch eine Sache ist ungewöhnlich. Meistens verlieben sich Mädchen ca. in meinem Alter in ihn. Ich bin jedoch männlich. Homosexualität ist eine ernste Sache, darum will ich hier keine schwulenfeindlichen Antworten! Ich habe auch noch einen sehr schwerwiegenden Fehler gemacht und es meinem ehemaligen besten Freund erzählt. Leider wusste ich nicht dass er etwas gegen Schwule hat. Natürlich weiß es jetzt die ganze Klasse. Jetzt werde ich jeden Tag fertiggemacht. Wie soll ich damit umgehen?

...zur Frage

Was soll ich jetzt bloß machen (verliebt)?

Hallo Community,
Ich werde jetzt mal mein Problem ein wenig schildern und hoffe auf hilfreiche Antworten.
Ich bin 17 Jahre alt (männlich) und bin jetzt bereits seit 1 Jahr in ein bestimmtes Mädchen verliebt. Das große Problem, welches ich habe, ist meine Schüchternheit. Ich habe keine soziale Störung oder so, aber es fällt mir sehr schwer mit Mädchen zu reden. Besonders schwer fällt es mir, endlich richtig Kontakt zu dem einen Mädchen aufzunehmen. Wie schon erwähnt liegt dies an meiner Schüchternheit und außerdem daran, dass sie einfach verdammt gut aussieht und ich immer denke, dass ich ‚nicht gut genug‘ bin (Ich bin nicht gerade kräftig gebaut). Ich habe mich tatsächlich mal getraut, sie anzuschreiben und dann haben wir ein paar Wochen geschrieben. Doch dann habe ich den Kontakt wieder abgebrochen, weil der Chat immer nur von mir ausging. Das hat mir einfach bestätigt, dass ich sie nur nerve. Ich weiß natürlich, dass es auch daran liegen könnte, dass sie schüchtern ist (so kommt sie zumindest in der Schule rüber). Jedenfalls bereue ich es sehr, den Kontakt abgebrochen zu haben. Ich habe Angst davor, dass sie mich einfach nur noch komisch findet. Früher haben wir schon häufig Blickkontakt gehabt, es kam mir vor, als hätte sie meine Nähe gesucht, doch jetzt gehen wir uns aus dem Weg. Wenn ich Zuhause bin, muss ich ständig an sie denken und male mir aus, dass sie vielleicht gerade an mich denkt. Doch dann denke ich auch gleichzeitig, dass ich ihr vielleicht völlig egal bin. Das macht mir wirklich zu schaffen. Mich nerven aber sogar schon die Wochenenden, weil ich sie dann 2 Tage nicht sehe. Doch wenn ich sie dann in der Schule sehe, möchte ich am liebsten davon laufen. Ich versuche nun schon seit Wochen, irgendwie voran zu kommen, doch ich kann mich einfach nicht überwinden und weiß nicht mehr, was ich tun soll. Wenn ich dann jetzt selbst diesen Text lese, kommt mir das ziemlich schwach vor, doch ich kann mein Verhalten einfach nicht ändern. Hat vielleicht eine nette Person (z. B. am besten ein Mädchen) ein paar aufmunternde Worte oder kann sonst irgendwie helfen?

...zur Frage

habe mich in einen flüchtling verliebt. was soll ich tun?

liebe community! ich war vor einiger zeit im schwimmbad und da waren so ein paar typen aus einem anderen land und die haben mich die ganze zeit so angestarrt und mir hinterhergerufen und so, ich hab da jetzt nich so wirklich drauf reagiert. naja und jedenfalls war mir einer aufgefallen, der auch ziemlich gut aussah und als ich schwimmen war, ist er zu mir geschwommen und hat mich angesprochen und so sind wir halt ins gespräch gekommen. er kommt aus dem kosovo und ist 17. er war richtig nett und hat mir von sich erzählt und wie er geflohen ist und er konnte als einziger von allen englisch. von da an haben wir uns alleine jeden tag im schwimmbad getroffen und uns richtig gut verstanden und jedenfalls haben wir uns ineinander verliebt. dann haben wir uns geküsst und hatten mehrere male sex. das problem ist nur, dass er kein asyl bekommt und in ein paar wochen abgeschoben wird. als er mir das erzählt hat, hat er angefangen, zu weinen und mir ganz oft gesagt, wie sehr er mmich liebt!! ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll, er ist so nett und lieb und ich habe mich richtig in ihn verliebt. ich weiß echt nicht, was ich tun soll und wie ich damit umgehen kann... vllt wisst ihr ja was ich tun soll!! danke für antworten

...zur Frage

Verliebt in ein Mädchen aus meiner Klasse, was tun?

Hey Leute :)

Seit einiger Zeit - villeicht Wochen oder Monate - KP hab aufgehört mit zu zählen, bin ich in ein Mädchen aus meiner Klasse verknallt... Bin ich es überhaupt? Ich weiß es nicht. Ich kann das nicht ganz deuten...Ich bin übrigens 15 Jahre alt.

Seit geraumer Zeit sehne ich mich einfach nur nach zuneigung.... Ich finde sie echt hübsch und eigentlich ist sie denke ich auch zu gut für mich. Ich hab sie schon mehrfach angeschrieben, aber irgendwie hält die Konversation nie lange an und es sind immer die selben Themen.

Ich war/bin noch nie wirklich der "Frauenheld" gewesen und ich habe auch eigentlich keinen privaten Kontakt zu einem Mädchen aus meiner Klasse.

Jedenfalls hab ich das Gefühl das mich das ganze von innen zerfrisst... Fast jede Nacht lieg ich wach und denke nach. In der Schule kann ich mich nicht mehr richtig konzentrieren usw. Das nervt mich ohne ende. Ich weiß, evtl. ist es auch nur ne pupertäre phase, aber langsam hab ich den eindruck ich werde depressiv oder verrückt.

Seit dem das ganze angefangen hat ist es für mich (erschreckender weise) normal geworden zuhause einfach nur sad aufm bett zu liegen und nix zu tun. Ich denke immer nur nach. Außerdem hab ich zuhause auch manchmal richtige wutanfälle weil ich mein es hasse das ich nicht genug mut hab um ihr das zu sagen. Ich denke das kommt einfach komisch, so plötzlich, weil ich noch nie wirklich viel mit ihr zu tun hatte.

Sie weiß es übrigens nicht das ich in sie... Nunja ich nenne es jz einfach mal verliebt bin.

Danke fürs durchlesen :) Ich erwarte eig. nichtmal ne antwort, ich meine bei Gott O.o Ich erzähle das hier irgendwelchen fremden leuten von denen ich keine Ahnung habe : / Ich musste das für mich einfach mal niederschreiben um mich selbst zu sammeln. Falls irgendjemmand da draußen eine idee hat wie ich mich ändern könnte, dann teilt es mir mit ^^

...zur Frage

Ich bin ein Junge und habe mich in meinen besten Freund verliebt!

Vor ungefähr einem Jahr hat mir mein bester Freund gestanden, dass er schwul ist. Da ich selber einen schwulen Onkel habe, fand ich das nicht wirklich schlimm. Ich habe ihn auch gesagt, dass sich nichts zwischen uns ändern wird. Wir sind beide 21 Jahre alt.

Aber vor ungefähr zwei einhalb Monaten, er war wohl schon sehr angeheitert, hat er mir gesagt, ds er sich in mich verliebt hat. Als er wieder nüchtern war, hat er mir gesagt, das er sich keine Hoffnungen macht und ob wir nicht einfach normal weiter machen können.

Ich habe einfach ja gesagt, ich wollte ihn ja schließlich nicht verlieren. Von da an aber, habe ich ihn irgendwie immer beobachtet, ich habe manchmal bemerkt wie er mich angestarrt hat. Das war aber auch alles. Ich weiß nicht wann, aber irgendwann habe ich gemerkt, das ich sehr gerne in seiner Nähe bin und ich mich irgendwie in ihn verliebt habe.

Jetzt habe ich aber ein Proplem, denn er hat mir vor zwei Wochen erzählt, das er ein Date mit einen anderen Jungen hat, den er im Internet kenengelernt hat. Ich würde ihn ja meine Liebe gestehen. Aber was wenn er mich nicht mehr liebt? Es sind ja schon über zwei Monate vergangen, seit er mich gesagt hat, das er mich liebt. Ich habe einfach große Angst, das ich mich zum Deppen mache, wenn ich ihn gestehe das ich in ihn verliebt bin, er aber mich nicht mehr liebt. Vielleicht hat er sich schon in den anderen Jungen verliebt? Denn so weit ich weiß, haben sie sich schon zwei mal getroffen! Meint ihr ich kann mir noch Hoffnungen machen?

Ich habe total große Angst, das ich meine Chance verstrichen lassen habe! Ich trau mich aber auch nicht es ihn zu sagen. Bitte, könnt ihr mir irgendwie helfen?

LG Tom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?