verlasse gymnasium nach 10 klasse mit 2,6 durschnitt - welchen realschulabschluss durchschnitt habe ich 2,6 oder 1,6?

5 Antworten

Das kannst du so gar nicht vergleichen. 

Du hast auf dem Gymnasium keine zentralen Abschlussprüfungen (ZAP's), sondern nur in Mathematik und Deutsch die Zentralklausuren (ZK's) geschrieben. Klar, die sind definitiv anspruchsvoller als die ZAP's, aber eben nicht so vergleichbar, dass du einfach sagen kannst, dass du eine Note besser wärst. Schon alleine deswegen nicht, weil sie gar nicht auf den Realschulabschluss ausgelegt sind, weil man auf dem Gymnasium eben das Abitur macht.

Du kannst dir nur denken, was du für eine Note hättest. 

Komm schon setz dich noch die zwei Jahre hin und mach dein Abi. Du wirst es dir dein ganzes Leben lang danken. Kannte auch jemanden der nach der zehnten runter wollte und auch wirklich nicht sehr schulisch begabt war.

Nach dem Abitur war diese Person so froh sich dafür entschieden zu haben. Du kannst ja wenn du in der elften merkst, dass es dir nicht liegt immer noch gehen, man ist nur einmal jung.

Andere Menschen beneiden dich um diese Chance.

ich werde es versuchen. trotzdem wusste ich gerne meine durchschnitt. kannst mir da helfen hab nichts gefunden.

0
@Fbiandbs

Ich nehme mal an er ist 2,6 da du mit der zehnten Klasse die mittlere Reife erworben hast. Ich denke wenn die Note um 1.0 besser wäre, hätte es dir jemand gesagt.

Aber super, dass du es versuchst. Nie aufgeben, immer in kleinen Schritten weitergehen und ehe man es sich versieht ist man am Ziel.

0

Sehr wahrscheinlich einen besseren, man kann aber nicht sagen eine Note besser.

Wieso solltest du 1,6 haben, wenn auf dem Zeugnis nachweislich 2,6 bei rauskommt?

Wenn am Ende eh irgendeine Wunschnote da steht, könnte man sich das mit den Noten ja auch ganz schenken. :)

=> Nein, es bleibt bei 2,6.

LG
MCX

PS: Trotzdem DH für DrHoden. Ich würde dir auch sehr ans Herz legen, es mit dem Abitur zu probieren. Wenn du jetzt auf 2,6 stehst, ist das Abitur noch in greifbarer Nähe. Bedenke, dass du auch einige Fächer abwählen darfst und Prüfungsfächer wählen darfst, die mehrfach gewichtet werden. Dadurch wird sich dein Abi-Schnitt im Vergleich zu jetzt wahrscheinlich noch einmal verbessern. Nur Mut!

Ich denke, der Fragesteller wollte wissen, welche Note er mit dem Wissen, welches ihm auf dem Gymnasium die 2,6 einbrachte, auf der Realschule gehabt hätte.

1

Gar keinen. Du hast die Realschule nicht besucht, folglich kannst du auch keinen Realschul-Durchschnitt haben.

Äpfel <> Birnen.

wenn du von einer sache keine ahnung hast dann halt bittte einfach deinen Mund. Nach der 10 Klasse aufm gymnasium erhält man automatisch die mittlere reife.

0
@Havenari

ich versuchs lieber erst gar nicht dirs zu erklären

0

Was möchtest Du wissen?