Verlängert sich durch eine Reparatur die Garantiezeit der Ware?

7 Antworten

lässt sich der letzte defekt direkt oder indirekt aus den vorangegangenen herleiten bzw. haben alle vier zwischenfälle miteinander zu tun? dann würde ich ungeachtet der abgelaufenen garantiezeit einen reparaturauftrag starten/eine rma anfordern und die retoure schriftlich mit einem hinweis auf den wiederholten defekt begleiten, so dass du mit etwas glück ABER AUCH diplomatischem geschick eine kulanz erwirken könntest. nichts ist unmöglich.

Eine Reparatur oder Austausch verlängert nicht die Garantie-/Gewährleistungsfrist, maßgeblich ist hierfür das ursprüngliche Kaufdatum. http://www.chipeinbau.de/html/content/support/garantie.htm

Die Garantiezeit wird normal um die Zeit verlängert, wo das Gerät in Reparatur war. Wenn die drei Reparaturen zusammen also über einen Monat gedauert haben, so besteht noch Garantie (aber nur wenn es tatsächlich Garantieleistungen waren)!

das kommt auf die Zumutsbarkeitsklausel an, die besagt nach Spruch eines OLG sind 4 wochen als zumutbar zu betrachten..

0

ich würde auf jeden Fall einen Kulanzantrag stellen und auf die vorhergehenden Reparaturen hinweisen, einen rechtlichen Anspruch gibt es allerdings nicht,

ja genau, sorry für den doppler.

0

Auf den Punkt gebracht: zuerst gilt für die sogen. Garantie (wirklich Sachmängel-Gewährleistung) das BGB. Derzeit beträgt diese 24 Monate, in den ersten 6 Monaten hat der Verkäufer die (Gegen-)Beweislast, danach muß der Käufer den Sachmangel nachweisen. Bedingungen des Verkäufers oder Herstellers gelten nur soweit sie die gesetzlichen Vorgaben nicht verschlechtern würden. "Garantie" heißen nur die freiwilligen ZUSÄTZLICHEN Leistungs-Zusagen von Verkäufer oder Hersteller, also erst NACH der gesetzlichen 24 Monats- Gewährleistung gelten dann dessen Bedingungen. --- Bei erfolgten "Garantie"-Reparaturen gilt folgender völlig einleuchtender Grundsatz: der Kaufgegenstand muß INSGESAMT 24 Monate dem Käufer mit allen seinen zugesicherten Eigenschaften zur Verfügung stehen.

Das heißt dann im Umkehrschluß: evtl. Zeitausfälle wg. Reparaturen VERLÄNGERN die (ges.) 24 Monate um genau diese Ausfallzeiten.

Alles controlletti?

Lustige Idee mit der Garantie-"Verlängerung" durch eingebaute Ersatzteile, aber leider Quatsch.

Auch diese müssen nur die gesetzlichen 24 Monate durchhalten.

Alles ganz einfach, nicht wahr? Franz, KEIN Advokat, nur Handwerker

Was möchtest Du wissen?