Verbote eines Hindus (Hinduismus)?

3 Antworten

Hi, was du in deinem Referat ansprechen könntest,

"Hinduismus" ist eine Beschreibung die im 19 Jahrhundert von westlichen Indologen erfunden wurde.

Sie suggeriert den Anschein man habe es hier mit einer monolithischen Religion zu tun, in Wahrheit sollte man anstatt Hinduismus lieber "Indische Religionen" sagen, da es sich hierbei tatsächlich um mehrere Religionen handelt (die allerdings durchaus Gemeinsamkeiten/Überschneidungen haben).

Die Hauptrichtungen sind der Vishnuismus (die Anhänger werden Vaishnavas genannt), der Shivaismus (Shaivas), der Shaktismus (Shaktas).

https://de.wikipedia.org/wiki/Hinduismus

Vegetarische Nahrung und die heilige Kuh

Möglicherweise auch als Reaktion auf den Vegetarismus im Buddhismus und auf die gestiegene Bedeutung von Ahimsa,
der Gewaltlosigkeit, forderten die hinduistischen Schriften verstärkt
den Verzicht auf Fleischverzehr. In vedischen Zeiten waren die
Lebensumstände noch völlig anders. In einigen Schriften gibt es
Hinweise, dass Fleisch, selbst Rindfleisch, gegessen wurde, wobei es
sich aber stets um das Fleisch von Opfertieren gehandelt haben dürfte.

Allgemeiner Vegetarismus ist für Hindus weder eine Forderung noch ein
Dogma, jedoch wird die vegetarische Lebensweise als die ethisch höhere
angesehen, da Fleisch ein Produkt der Tötung ist und nicht sattvic
(rein). Vegetarier sind in allen Bevölkerungsschichten zu finden,
besonders wird der Verzicht von Brahmanen erwartet. Prinzipiell lehnen
aber fast alle Hindus den Genuss von Rindfleisch ab. Nach dem Zensus von
2004 sind etwa 25 % der indischen Bevölkerung Vegetarier. Dabei gibt es
allerdings große Schwankungen zwischen den einzelnen Bundesstaaten; so
ernähren sich etwa 69 % der Einwohner in Gujarat und 60 % in Rajasthan vegetarisch, dagegen in Tamil Nadu nur 21 %.[75]

In der indischen Mythologie finden sich vielfältige Bezüge zur Kuh (Go). Von Krishna wird gesagt, er sei einerseits ein Govinda (Kuhhirte) und andererseits ein Gopala (Beschützer der Kühe). Seine Gefährtin Radha ist eine Gopi (Hirtenmädchen), Shivas Reittier ist der Bulle Nandi.

Danke echt nett von dir aber das machen die anderen Beteiligten meine Aufgaben sind die Hauptrichtungen + Gebote und verbote

0

P.S.: Hindu heißt übersetzt 'Haschischesser' ...

Was möchtest Du wissen?