Verblassen Tattoos nach ner Zeit und ist es Ungesund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Körper baut die ganze Zeit teile von der Farbe ab und lagert diese in den lymphknoten ein. Je nach Farbe Färben sich die lymphknoten auch ein.

Eine Langzeitstudie darüber gibt es allerdings noch nicht.

Auch nicht, was die Farbe wirklich im Körper bewirkt, da sie nur nach den Richtlinien der kosmetikindustrie getestet wird.
Diese beschränken sich aber auf Wirkung auf der Haut.
Nicht unter der Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
annrose66 14.03.2016, 22:31

absoluter schwachsinn diese antwort - und falsch!! und das ist dann die hilfreichste antwort???? echt jetzt??

sobald  die kapillaren geschlossen sind, das ist nach ca. 6 wochen der fall, wird die farbe nicht mehr abgebaut!! das tattoos aufhellen und verblassen hängt von mit uv-strahlung zusammen. gehst du mit einem tattoo nie in die sonne oder schützt es entsprechend bleibt auch die farbe entsprechend erhalten.

was das tattoo jedoch verändert, hängt auch mit der alterung der haut zusammen!!

0

Die Farbe wir in eine Hautschicht gestochen, in der sie für immer bleibt. Sollte es doch verblassen oder sonst was (zb Narbe) kann man es immernoch erfrischen.

Ungesund ist es nicht. Außer es werden nicht gereinigte Geräte benutzt. Es ist ratsam nie das billigste Tattoo Studio aufzusuchen, Sondern eines mit erfahrenen "Profis".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage! Tattoos verlassen. Das erste mal nach dem stechen beim abheilten. Da geht die obere Schicht ab, danach sieht man dann wie das Tattoo laaaaaange bei vernünftiger Pflege aussieht. Dazu zählt dann auch die uv Strahlung die von vielen angesprochen wurde .
Ob es schädlich ist? Langzeit Studien gibt es nicht, Vermutungen jedoch. Aber: ich habe seid singen Jahren welche und bei mir ist noch nichts passiert. Wie gesagt: die lange Zeit kann dir noch keiner Garantie geben. weder dass die unschädlich sind, noch dass sie schädlich sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sobald  die kapillargefäße in die die farbe kommt, geschlossen sind, das ist nach ca. 6 wochen der fall - erst dann ist ein tattoo komplett verheilt -
wird die farbe nicht mehr abgebaut!! dass tattoos aufhellen und
verblassen hängt mit der uv-strahlung / sonnenlicht zusammen. gehst du mit einem tattoo nie in die sonne oder schützt es durch entsprechenden sonnenschutz, bleibt auch die farbe entsprechend erhalten.

was das tattoo jedoch verändert, hängt auch mit der alterung der haut zusammen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
faiblesse 15.03.2016, 05:34

Soll ich hier jetzt auch schreiben, ist falsch?

Es wird immer Farbe vom Körper abgebaut.
Nur hat das nichts mit dem normalen verblassen zu tun.

Aber man sollte berücksichtigen, dass man nicht genau weiß, was die Farbe wirklich im Körper anstellt.

0

Tattoos verblassen mit den Jahren. Aber das kann man dann auch wieder auffrischen. Oftmals verblasst es nur minimal, dass das gar nicht nötig ist. Gesundheitsschädlich wäre es nur, wenn du es von einem Amateur machen lassen würdest, der nicht geprüfte Farben, und unsaubere Maschinen benutzt. In einem seriösen Studio, eher unwahrscheinlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sie verblassen mit der Zeit ein wenig. Ein paar Monate nach dem Tattoo solltest du unbedingt UV Strahlung vermeiden und/oder Sonnencreme mit hohen Lichtschutzfaktor benutzen.

Aber die UV Strahlung wird immer der Feind des Tattoos bleiben.

Trotzdem wirst du lange was vom Tattoo haben.

Vor allem wenn du es nach die ersten 8 Wochen nach dem Stechen gut pflegst.

Und wenn die Farben nach 10 Jahren nicht mehr ganz so doll glänzen kannst du immernoch nachstechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?