Vater erlaubt GTA 5 nicht?

15 Antworten

Blödsinn. Spiele haben keinen Einfluss darauf, dass man Psychopath wird oder nicht. Also kann man getrost sagen, das man auch durch GTA kein Psycho wird.

Psychos, Terroristen und Amokläufer gabs schon bevor es Videospiele gab.

Argumentiere am besten nicht mit GTA V speziell, sonder mit Videospielen an sich - dann hört er vielleicht zu.

-

In CSGO geht es nicht um das töten von Gegner. Es geht um das taktische Spiel 2er Teams.

Die Ts müssen ein Objekt an einem markierten Ort platzieren und diesen dann auf bestimmte Zeit verteidigen. Die CTs müssen dies verhindern. Um die Mission erfolgreich abzuschließen erfordert es oftmals Teamgeist und eigenen Grips. (Fördert Teamplay und kognitive Fähigkeiten, sowie die Reaktion)

Woher ich das weiß:Hobby – PC-Enthusiast

Aber was soll ich denn sagen? Wenn ich sage aber CSGO erlaubst du mir ja auch und da tötet man Gegner dann sagt er dann darfst du ab jz auch kein CSGO mehr spielen xD

0
@Efecan60

hab dir einen Text geschrieben ;) - du musst die Dinge nur so sagen, dass sie positiv rüber kommen (was ja auch stimmt)

0
@10Meter20Kilo

Bruh ich kann einfach nicht gut argumentieren, ich werde wohl mit 18 GTA spielen nachholen müssen, wo andere ihre Zukunft beginnen.

0
@Efecan60

In GTA wird der Spieler in eine OpenWorld Sandbox in eine Replica der Metropole Los Angeles (ingame Los Santos) geschickt. Die Handlung zeigt, dass sich die unterschiedlichen Charaktere trotz Schwierigkeiten miteinander zusammen tun müssen um erfolgreich bestehen zu können. Die Schwierigkeiten des modernen Leben und Themen wie Midlife Crisis (Michael) werden ebenfalls aufgegriffen. Soziale Medien werden kritisch beleuchtet (LifeInvader) und das allgemeine Verhalten von Personen die unbedingt Aufmerksamkeit erregen möchten (Tracey)

Die allgemein überzogene Darstellung ist Teil des Stils des Spiels.

0
@10Meter20Kilo

Bruder vielen Dank aber ich werd das nicht hinbekommen, wenn mein Vater schon ein Video auf YT guckt und Gewalt sieht gehst ab

0
@Efecan60

Ja schade, dass ältere Generationen das Medium Computerspiele verteufeln. Weil Filme ab 18 ist ja kein Problem, ABER WEHE es ist ein Computerspiel.

0

Dein Vater wird seine Gründe haben.

Ich durfte mit 16 keine Harry potter Filme, Bücher lesen oder gucken. Ob es einen Sinn gemacht hat bezweifel ich.

Hinnehmen und gut ist.

Mit 18 kannst du es dir ja kaufen.

Seine Meinung Ändern wird dein Vater durch das geschriebene hier sowieso nicht.

Ich finde das ein wenig überdrahmatiesirt von deinem Vater. Es soll sogar wissenschaftlich bestätigt sein das Videospiele sogar eher die Agressionen von Kindern vermeiden.

Ich dachte halt, er könnte es mir erlauben

Er könnte - aber er muß es nicht.

aber wenn ich sehe, wie viele hohle 12 jährige das spielen

Die sind eben hohl - nach Deiner Meinung. Und Du willst Dich mit ihnen auf eine Stufe stellen?

obwohl es meiner Meinung nach harmloser ist

Ja, das ist Deine Meinung. Die unterscheidet sich jedoch deutlich von der Meinung der FSK.

Pornos haben doch auch angeblich ne FSK 18 und da tun sich Leute Fäuste in was weiß ich für Öffnungen und das juckt auch niemanden. Ich verstehe diese Welt nicht

3
@Efecan60
und das juckt auch niemanden

Doch, tut es. Pornos sind nicht nur angeblich FSK 18, sondern tatsächlich.

0
@Efecan60

Aber Du bist nicht jedes Kind und Dein Vater muß sich nicht darum kümmern, was die Kinder anderer Väter tun.

0

Ich bin 13 und ich durfte so ca ab 10 Ballerspiele / Spiele ab 18 spielen. Je nachdem welche, zb Battlefield 1942 (2002 Grafik xD) UT3, BF2,Mafia und so. GTA 5 musste ich sehr lange überzeugen, ca 1 Jahr. Dann hab ichs mir einfach mit PSC im Sale gekauft (Da war ich 12) . Er hat gesehen das ich es Spiele, er hat bisschen zugeschaut, bisschen gefragt und wusch war es ihm bald egal. Ich hab gesagt es gab kostenlos-

Ich kann dir raten ihn einfach bei guter Laune und so fragen. Die USK ist auch nur eine EMPFEHLUNG man muss es nicht einhalten.

Viel Glück beim überzeugen!

Was möchtest Du wissen?