Unterschiede + Gemeinsamkeiten JU und JuLis

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Junge Union und Junge Liberale sind die Jugendorganisationen von CDU/CSU und FDP. Sie sind aber im Grunde genommen eigenständige Organisationen, die nicht unbedingt die gleichen Ansichten vertreten wie die "Mutterparteien". Im allgemeinen sind Jugendorganisationen "radikaler" als die Parteien, was aber vor allem auf die Jusos (SPD) und Jungdemokraten (ehemalige Jugendorganisation der FDP, als die FDP noch mehrheitlich linksliberal war) zutrifft. Dies gilt aber, abgeschwächt, auch für die Junge Union und Junge Liberale, so dass Gespräche mit Mitgliedern dieser Organisationen und Veranstaltungsbesuche sinnvoll sind bevor man sich entscheidet. Man kann aber auch als junger Mensch Mitglied der Mutterpartei werden.

Wenn Du das selber nicht weißt, kann Dir auch kein anderer helfen. Wenn Du politisch interessiert bist, besorg Dir dich einfach die Parteiprogramme. Die findest Du im Internet. Und dann lies die Programme durch und entscheide Dich nach Deinem persönlichen Empfinden, bei welcher Partei Du Dich am Wohlsten fühlst.

Hast Du Deine Frage eigentlich selbst verstanden? Sie ist ein wenig konfus, genau wie Du offensichtlich auch bist, was die Jung-/Jugendorganisationen der Parteien angeht.

Wie Helmuthk schon geschrieben hat, solltest Du Dir die Parteiprogramme mal ansehen und Dir die Partei aussuchen, wo Du Dich und Deine Ansichten am ehesten wiederfindest.

Und es ist weder unsachlich, soch beleidigend, wenn man feststellt, dass die FDP auf dem absteigenden Ast sitzt. Sie war ja noch nie sehr groß und eigentlich immer nur der Mehrheitsbeschaffer für eine der "großen" Parteien. Aber seid es mit den Grünen, der Linken und jetzt den Piraten noch andere Stimmenfänger für die Unentschlossenen, Rebellen und Parteiverdrossenen gibt, hat die FDP anscheinend irgendwann mal den Anschluss verpasst. Das Schiffchen FDP wird wohl noch eine Weile dümpeln und dann untergehen.

Genau das wollte ich vermeiden! Ich habe mir bereits die Parteiprogramme angschaut! Jedoch, fehlt mir dieser direkte vergleich.

Was ich vermeiden wollte waren wieder einmal blöde sprüche zur FDP, ich musste es mir oft genug anhören!!!!

Grüße Giona

0
@Giona

Giona, eins verstehe ich nicht. Du willst wissen, zu welcher Partei Du gehen sollst und klingst aber so, als ob Du Dich bereits für die FDP entschieden hast. Wie geht das zusammen?

Ich denke mal, dass ich keine blöden Sprüche zur FDP abgelassen habe, sondern sehr klar ausgesprochen habe, wie sich diese Partei dargestellt hatte. Dass in den letzten Jahren die Personalpolitik und die Themen dieser Partei nicht sehr glücklich waren, kann man an ihren schlechten Werten bei allen Wahlen ablesen. Und sie hat als Mehrheitenbeschaffer der "großen" Parteien sehr starke Konkurrenz bekommen. Wenn die FDP nicht einen wirklich radikalen Wandel hinlegt und wieder in der Lage ist, Wähler anzusprechen und zu mobilisieren, sieht es sehr schlecht aus um ihre Zukunft im Parteiengefüge.

0
@Lachlan

Ich meinte eben, der Spruch den du als letztes geschrieben hattest, musste ich mir, als ich z.B. mit einem Mitglied der JU gesprochen hatte schon anhören und noch etliche Male anderswo.

Ich habe mich mit der Zeit wirklich für eins der beiden entrschieden.

Was ich sagte, war dass mir konkrete Themen fehlen, die sich vergleichen lassen. Ich habe jetzt das Infopaket der JU erhalten und dort war, ehrlich gesagt, nur Müll drin (2 Kugelschreiber, 3 Päckchen Brause und 1 Magazin in dem stand, dass die JU seit vielen Jahren Trendsetter sei). Da ich also keinen direkten Vergleich hatte, bat ich hier darum 2-3 Themen zu geben die sich gut miteinander vergleichen lassen. Das ist alles, und Velbert2 hat diese Frage suoer erklärt!

Trotzdem vielen Dank für deinen Mühe und liebe Grüße

Giona

0

Was möchtest Du wissen?