Unterschied zwischen syntaktischen und semantischen Figuren?

2 Antworten

Semantische Figuren beziehen sich als sprachliche Zeichen ZUMEIST (!) auf einzelne Wörter, Begriffe, Formulierungen, wohingegen syntaktische Figuren AUSSCHLIEßLICH auf den kompletten Satz bezogen sind, denn:

Syntax ist die Lehre vom Satzbau !

pk

Syntaktische Figuren sind Satzbaubesonderheiten, d.h. die Wirkung wird durch eine besondere Syntax hervorgerufen, z.B. Inversion, Parallelismus, Chiasmus, Ellipse, Anapher, Epipher, Zeugma.

Semantische Figuren funktionieren über die Bedeutung (denotative UND konnotative) von Wörtern, Wortgruppen, Redewendungen etc. und durch sie hervorgerufene Assoziationen. Hierzu zählen z.B. Metapher, Metonym, Symbol, bildhafter Vergleich, Oxymoron, Kontamination.

Wenn ihr die Stilfiguren schon so teilt, müssten aber auch noch die phonetischen Figuren genannt werden, die über den Klang wirken, z.B. Alliteration, Onomatopoetika, Assonanz.

Was möchtest Du wissen?