Was ist der Unterschied zwischen Leben in der Stadt und Leben auf dem Land?

6 Antworten

wohnen: Land=ruhiger Stadt= turbulenter

einwohner: Land=weniger einwohner Stadt: mehr einwohner

Arbeitswelt: Land:wenige Arbeitsmöglichkeiten meist nur auf dem Land oder in kleinen Läden Stadt: viele verschiedene Arbeitsmöglichkeiten

wohnen: Land: meistens mit Familie und garten (nur meistens, nicht immer) Stadt: viele Wohnblöcke, in einem haus wohnen oft mehrere Familien

Siedlung: Stadt: in mehrere Teile aufgeteilt (meistens) Land: ein großes Dorf

fahr doch einfach mal aufs land und schau es dir an oder fahr in die stadt und schau es dir an. red mit den leuten vor ort.

glaub mir, wenn du damit den inhalt deines referats füllst, dann wirst du besser erzählen können als mit hier gesammelten klischees. das ist so eine art journalismus, gleich mal ein test für dich, ob das ein job in der zukunft für dich wäre...

viel spaß dabei!

hier noch ein paar Unterschiede:

Land: - kleinere Orte, mehr Gemeinschaft, jeder kennt jeden, es gibt oft Vereine und man kennt sich persönlich, allerdings wird man gern schief angeguckt, wenn man "anders" ist, auf dem Land sind
 die Leute gern konservativer, wenn man z.B. Ausländer, Homosexuell oder sonstwie anders ist, kann es passieren, dass man eher ausgegrenzt wird (ist natürlich nicht immer so, aber auf dem Land einfach häufiger, weil man einfach in der Minderheit ist), oft ist auf dem land die Infrastruktur auch nicht besonders gut: die Busse fahren selten (oder nie), es gibt nicht immer Einkaufsmöglichkeiten auf der Nähe, man kommt nur wirklich gut zurecht, wenn man einen Führerschein und ein Auto hat

Stadt: - man kennt nur die Leute aus der direkten Umgebung (wenn überhaupt), durch die vielen Leute wächst die Anonymität, dadurch sind die leute z.T. auch nicht so hilfsbereit, allerdings kann man eher neue Leute kennen lernen (weils mehr Leute und viel mehr verschiedene Leute als auf dem Land gibt), wenn man "anders" ist, findet man evtl. eher Anschluss, weil die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass man zwischen den vielen Leuten jemand gleichgesinnten findet, durch die Anonymität in der Stadt wird das Anderssein auch meist eher akzeptiert, die Infrastruktur ist deutlich besser: es gibt öffetnliche Verkehrsmittel, Ärzte, Einkaufsmöglickeiten und Unterhaltung viel näher dran, man braucht nicht unbedingt ein Auto

dann stell es Dir doch mal vor dem inneren Auge vor, Leben auf dem Land -vs- Leben in der Stadt, mach Dir eine Liste der Unterschiede und erarbeite diese Unterschiede gegliedert Punkt für Punkt. Du warst doch bestimmt schon mal auf dem Land oder in der Stadt? Da sind doch sicherlich Eindrücke geblieben.

weniger Abgase auf dem Land und deshalb besser für die Gesundheit und für Kinder bessere Chancen, Jobs zu bekommen, da mehr Angebote in der Stadt

Was möchtest Du wissen?