Unterschied zwischen Exotherm/Exagon Endotherm/Endergon?

2 Antworten

H ist die Enthalpie, G die freie Enthalpie

Der Zusammenhang ist:

H = U + pV

G = H - TS

Der Unterschied in H gibt an, ob eine unter konstantem Druck und Temperatur ablaufende Reaktion Wärme erfordert (endotherm) oder abgibt (exotherm).

Ob eine Reaktion unter diesen Bedingungen tatsächlich abläuft, hängt aber vom Unterschied der freien Enthalpien G ab: G muss im Laufe der Reaktion kleiner werden

Nun gibt es Reaktionen, die endotherm sind und dennoch spontan ablaufen. Das liegt daran, dass die Reaktion mit einer großen Entropieverminderung einhergeht, die den Anstieg der Enthalpie mehr als ausgleicht.

Es kann daher leicht sein, dass eine endotherme Reaktion exergon ist.

Beispiel:

N2 O5 (fest)  ==> 1/2 O2 (gas) + 2 NO2 (gas)

ΔH = 110 kJ/mol (endotherm)

ΔS = 0.47 kJ/K/mol  (Reaktionsprodukt ungeordneter)

Damit bei 300K

ΔG = -30.4 kJ/mol (==> exergonisch)



Hinter der Reaktionsgleichung steht ja meistens Delta h < bzw < 0 und wenn Delta h <0 ist ist es exotherm und wenn es >0 ist ist es endotherm

Was möchtest Du wissen?