Unterschied zwischen Energieträger und Eneriespeicher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Vorgänger haben es eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Vielleicht noch als kleine Ergänzung: Zu den Energiespeichern zählen meines Wissens auch die erneuerbaren Energien, die als Energieformen der Zukunft gesehen werden. So werden Strom, Wärme und Treibstoff zum Teil aus Sonne, Wind, Wasser und Geothermie gewonnen. Auch Biomasse (Gülle, Pflanzenreste, etc.) wird genutzt. Sie wird in Biogas umgewandelt, um Strom und Wärme zu erzeugen. Nach entsprechender Aufbereitung kann sie auch zur Erzeugung von Treibstoff genutzt werden. Es gibt Hersteller von Biogasanlagen, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben (Quelle: http://biogas-hochreiter.de/images/pdfs/Firmenbroschuere_deutsch.pdf ).

Energieträger sind Stoffe, deren Energiegehalt für Energieumwandlungs-Prozesse nutzbar ist, z.B. Kohle, Öl, Gas u. dergl.

Energiespeicher sind Vorrichtungen zur vorübergehenden Speicherung von Energie, z.B. Wasserstauwerke, Akkumulatoren, Druckspeicher, Wärmespeicher u. dergl.

Ein Energiespeicher kann wieder "geladen" werden, ein Energieträger nur einmal verbraucht.

Was möchtest Du wissen?