Unterschied serieller Hybrid und Elektroauto mit Range-Extender?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied. Beim Hybrid ist die grundsätzliche Fahrbetrieb auf den Verbrennungsmotor gestützt und die elektrische Komponente ist eher unterstützend. Rein elektrische Reichweite ist oft minimal.

Beim E-Auto mit Range Extender ist der Motor vor allem für das Nachladen der Batterie gedacht und weniger für den Vortrieb.

Nein. Beim Hybrid wird der Elektromotor nur bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit verwendet. Je nach Art (Teilhybrid/ Vollhybrid) wird das Auto also elektrisch angetrieben und der Verbrennungsmotor schaltet sich dann später dazu. Das Aufladen der Batterie geschieht beim Hybriden über Bremsenergierückgewinnung, ist also perfekt für den Stadtverkehr mit Stop & Go.

Beim E-Motor mit Range Extender fährt man komplett elektrisch, bis der Akku leer ist und anschließend wird der Verbrennungsmotor verwendet.

Seriell bedeutet nacheinander, folglich fährt man zunächst eine Energiequelle "leer", dann die andere. Hier kombiniert man die Nachteile beider Antriebe und erhält Murks².

Ein Elektrofahrzeug hat, nachdem man es von der Stromquelle abkoppelt nur eine bestimmte festgelegte Reichweite, diese Reichweite zu erhöhen. ohne wieder an eine Stromquelle anzukoppeln ist Aufgabe eines Range-Extenders. Das kann durchaus auch eine weitere Batterie leisten oder eben ein Fossilgenerator. Dieser Range Extender verändert allerdings den Antrieb des Fahrzeugs nicht, erzeugt lediglich Strom unterwegs. Sinnvollerweise sollte man den Range Extender also auch entfernen können, wenn er nicht gebraucht wird. Planung ist beim Einsatz eines Elektrofahrzeugs ein Muss, für eine bekannte tägliche Pendelstrecke super, für Fahrten mit unbekannter Wegstrecke ist es unbrauchbar oder unwirtschaftlich.

Was möchtest Du wissen?