Unterschied Rohgewinn und rohvervömgeb

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rohgewinn ist Umsatzerlös minus Wareneinsatz (variable Kosten). : Man kann auch sagen: Umsatz minus Einstandspreis der verkauften Waren. Wenn du davon noch die Handlungskosten, (also die übrigen Kosten auf der Sollseite von GuV) abziehst, erhältst du den Reingewinn.

Rohvermögen ist alles, was auf der Aktivseite der Bilanz an Vermögen steht. Wenn du davon das Fremdkapital der Passivseite abziehst, erhältst du das Reinvermögen. Es entspricht dem Eigenkapital.

Der Satz, Rohvermögen sei gleich Eigenkapital, ist nun wirklich Unsinn. Wo hast du den im Internet gelesen? würde mich interessieren.

Es ist mal wieder bezeichnend: Je verkehrter eine Aussage ist, desto aussagekräftiger der Herkunftsnachweis "Steht so im Internet". Ohne mal zu hinterfragen was das soll... Und man sieht es auch hier, "nach bestem Gewissen" wird dann was geschrieben, was dann auch noch mit einem Wissen in fachlicher Sicht nichts zu tun hat.

Wieder einmal einen schönen Dank für Deine Ausführungen. Da reicht zum Beleg eigentlich sogar die innere Logik. Bin gespannt wo der Stern hin geht... Alles Gute!

0

Rohgewinn = Eigenkapital

Rohvermögen = Aktivvermögen der Bilanz, bestehend aus Anlage- und umlaufvermögen

Sorry für die Rechtschreibung. Hoch lebe die autokorrektur.

Aber im Internet steht dass das rohvermögen das Eigenkapital ist.. Oder ist jetzt der Rohgewinn das selbe?

2
@Mandaaarine

Tut mir leid, hab mich versehen:

Eigenkapital ist das Reinvermögen

Aber danach hast du ja nicht gefragt.

Rohvermögen = Aktivvermögen der Bilanz, bestehend aus Anlage- und umlaufvermögen

Rohgewinn = Umsatz minus Kosten

Reingewinn = Erträge minus Aufwendungen

2

Was möchtest Du wissen?