Unterschied Aldi und Lidl

Support

Hallo lunac2, bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten. Vielen Dank und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Also ich arbeite bei Aldi Süd und kann die sagen dass Aldi Süd deutlich besser zahlt als LIdl ich bin im ersten Lehrjahr und bekomme eine überdurschnittliche Vergütung(schau auf aldi-sued.de nach wenn es dich interessiert) und Weihnachts- und Urlaubsgeld.Die Mitarbeiter sind immer motiviert und freundlich. Die Kassensysteme sind so erstellt dass der Verkäufer im Kopf das Rückgeld berechnen muss dass fordert und trainiert das Gehirn. Auch de Codes vom Obst&Gemüse und von den Getränken sollen wir auswendig können weil es dadurc h viel schnelles geht. Es gibt auch Prämien wenn man sehr viele Artikel über die Kasse gezogen hat. Von daher kann man bei Aldi Süd sehr gut verdienen. Aldi Süd fordert viel und fördert viel. Und Aldi Süd steht für weniger Vorurteile und mehr Vorteiel. UNd diese ganzen Geschichten aus den Nachrichten wo Aldi Süd schlecht dargestellt wird stimmen nicht.

Aldi entwickelt sich zusehens zum Qualitäts-Handel. Aldi Produkte haben bei Stiftung Warentest oft Bestnoten. Teilweise noch vor den Markenherstellern, die gleichwertige Produkte zum 15-fachen Preis verkaufen(z.B. Gesichtscreme). Das deckt sich auch mit meinen persönlichen Erfahrungen, dass ich bei Aldi fast alles bedenkenlos kaufen kann. Insbesondere die Sonderprodukte von den Wühltischen. Da ist die Qualität bei Lidl ofmals miserabel.

Im Norden ist Aldi ein wenig einladender Discounter mit wenig qualitativ hochwertigen Wochenextras. Im Süden ist der Aldi deutlich besser und das Angebot vielfältiger. Lidl ist überall auf dem Vormarsch und dabei, Aldi zu verdrängen. Der Kampf um den 1.Platz unter den Discountern ist hart.

Also ich finde dass Aldi billiger ist. Leider habe ich keinen bei mir in der Nähe und komme selten dazu, da einzukaufen, aber vom Eindruck her, fand ich Lidl immer recht "teuer". Doch mittlerweile wird sich das wahrscheinlich angeglichen haben...überall sind die Lebensmittel "sau"-teuer geworden. Ich hätte gerne die D-Mark wieder und die damaligen Preise. Da konnt ich noch für 20 DM fast den ganzen Wagen vollkaufen und jetzt sind 20 Euro gar nix....Im Gegensatz dazu wurde mein Lohn nicht eins zu eins umgerechnet sondern ist um die Hälfte ( also beispielsmässig von 10 DM auf 5 Euro) geschrumpft. (und hat sich bis heute nicht geändert). Vom Wert her ist das jetzt wie damals 5 DM....wo soll das noch hinführen???

Der Unterschied ist der , dass du bei Lidl neben NoName Produkten auch Markenprodukt bekommst und so kannst du deinen Einkauf abwechslungreicher gestalten. Bei Aldi findest du nur Aldiprodukte.

Was möchtest Du wissen?