Unterricht/Nicht aufzeigen/was kann ich tun?

3 Antworten

Beteilige dich möglichst quantitativ und qualitativ am Unterricht. Wenn
du mal was falsches sagst, ist es auch nicht schlimm, die Lehrer merken
so zumindest, das es du mitdenkst. Du brauchst auch keine Angst zuhaben,
deswegen ausgelacht zu werden oder so, jeder sagt mal etwas falsches
und wenn jemand lacht, ist er entweder selbst kein stück besser, oder
die falsche Antwort war aus irgendeinem grund "lustig". Dann ist das
Lachen aber meist darauf bezogen, und richtet sich nicht gegen dich.

Falls doch jemand dich persönlich angreift, isr es angemeßen dies der Lehrkraft zu melden.

Auch kommt es gut, zwischendurch fragen zum Thema zustellen, so sieht der Lehrer dass du interesse zeigst.

Ich war früher genau so. Hatte immer Angst, dass ich was falsches sage und dass andere drüber lachen, das wär die Hölle gewesen.
Aus irgendeinem Grund hab ich das aber trotzdem mal versucht und es wurde immer mehr. Es gibt im Unterricht viele Gelegenheiten sich einzubringen.
Wenn du meinst du wüsstest was der Lehrer von der Klasse will, dann melde dich einfach und zeig was du weist. Da freut sich der Lehrer ja auch drüber. Was die anderen Schüler darüber denken ist im Grunde egal, du musst die, wenn alles vorbei ist mit der Schule nie wieder sehen und was sollten die gegen wen haben, der sich am Unterricht beteiligt, zumal die Leute außerhalb der Schulzeit nicht unbedingt über das Fach reden ^^

Viel Erfolg

Möglicherweise würde es helfen dir Ziele im einzelnen Fach zu setzen zB in deutsch mündlich eine 3- statt einer 4 zu bekommen damit du dann genau weißt was du erreichen willst
Oder du lässt dir von deinem sitznachbar oder deiner sitznachbarin notieren wie oft du aufzeigst und immer wenn du ein Ziel oder zumindest einmal mehr aufgezeigt hast als sonst kriegst du irgendeine Belohnung oder wirst von ihm/ ihr gelobt
Dass kannst du natürlich auch selbst machen und dich dann selbst loben
Oder falls dein Problem das eigentliche sprechen ist könntest du das zu hause üben, also zB laut und deutlich vorlesen üben oder so
Und allgemein rate ich im Unterricht aufrecht zu sitzen (also nicht verkrümmt) und mit den Lehrern augenkontakt zu halten damit sie wenigstens wissen dass du aufpasst und nicht das der Grund ist warum du nicht aufzeigst

lg ^^

Unterschied mündlich/schriftlich (EF)?

Hallo,

Ich besuche gerade die 9. Klasse eines Gymnasiums und bin gerade dabei Fächer für die Oberstufe zu wählen. Nun bin ich mir nicht sicher, was der genaue Unterschied zwischen mündlichen und schriftlichen Fächern ist. Wird bei den mündlichen eine mündliche Prüfung stattfinden oder wird da nur die Mitarbeit im Unterricht usw. bewertet und werden bei den schriftlichen dann Klausuren geschrieben oder wie läuft das ab?

MfG

...zur Frage

unsere Gruppe in der Klasse wird ausgegrenzt und gemobbt, die lehrer nehmen uns nicht ernst, was tun?

Hallo, ich bin teil einer kleineren gruppe in der 8. klasse auf dem gymnasium. unsere gruppe von 5 leuten wird oft von lehrern und klassenkameraden ausgeschlossen und von letzteren sogar gemobbt... bei klassenfahrten wird nach unserer meinung zuletzt gefragt und heute wurden wir aus einer liste für unsere projektwoche gestrichen damit sich andere einschreiben können. das waren nicht die einzigen vorfälle, sowas ähnliches passiert uns fast täglich. im flur werden uns beleidigungen hinterhergerufen und unsere klasse lästert ziemlich lautstark über uns, teilweise im unterricht und auch außerhalb der schule. wir sind nicht in unserer klassengruppe und wir haben oft nicht die nötigen hausaufgaben oder sonstiges weil uns nunmal keiner bescheid sagt. ich hab vor bald mit unserer klassenlehrerin zu reden, aber die wird uns höchstwarscheinlich auch nicht helfen können. ich wurde auf meiner alten schule auch schon gemobbt und wache jetzt wieder jeden morgen mit bauchschmerzen auf und habe wirklich angst vor der schule... ich will nicht dass es so wird wie früher. wenn unser lehrer mit den schülern redet die uns hänseln wird es bestimmt nurnoch schlimmer bzw. es wird sich sowieso nichts ändern. unsere eltern helfen auch nicht nach. was können wir tun?

...zur Frage

Angst vor der Schule, Sehe im Leben keinen Sinn mehr?

Hallo ich komme nächstes Jahr in die 11. Klasse und ich habe Angst.

Ich persönlich denke, dass ich für das Abitur zu dumm bin und ich glaube das denken meine Mitschüler und Lehrer auch. Ich gehe auf ein Gymnasium in Berlin und meine Noten sind in den letzten 2 Jahren sehr schlecht geworden. Meine MSA Ergebnisse habe ich bereits wieder und sie waren relativ gut:

Deutsch: 2

Mathematik: 1

Englisch: 2

schriftlicher Teil: 1

Sprechfertigkeit: 3-

Prüfung in besonderer Form im Fach Chemie: 2

Die Ergebnisse der Prüfungen erfüllen die Bedingungen des MSA.

De Jahrgangsnoten erfüllen die Bedingungen des MSA.

Mein Zeugnisdurchschnitt liegt aber bei 4,0 und die MSA Prüfungen spiegeln die echten Leistungen eines Schülers nicht wieder.

Ich habe jeden Tag Angst vor der Schule. Ich habe Angst vor Mobbing, vor meinen Mitschülern und vor meinen Lehrern. Ich habe ständig das Gefühl, das andere Schüler und Lehrer über mich lästern, wenn ich nicht anwesend bin und denke das auch mittlerweile bei fremden Leuten, denen ich im Bus, beim Einkaufen etc. begegne. Ich denke dass sie mich aus irgendwelchen Gründen verurteilen, die ich nicht kenne und ich habe das Gefühl ständig alles falsch zu machen.

In den letzten Jahren wurde ich von Klassenkameraden und Lehrern sehr stark gemobbt, ich habe schon mehrere Male über Selbstmord nachgedacht und habe mich selbst verletzt, Sachen zerstört und andere Leute attackiert. Ich hatte noch nie im Leben Freunde, obwohl ich gerne welche hätte. Ich habe vor allem in diesem Jahr oft die Schule geschwänzt und es hat niemanden interessiert, warum ich nicht in die Schule gegangen bin. Es ging nur um meine Anwesenheit in der Schule.

Ich hab keine Freude am Leben, niemand interessiert sich für mich und ich denke, dass ich das Abitur nicht schaffen werde, weil ich zu dumm dafür bin.

Ich habe auch Angst vor dem Zeugnis (ich bekomme es Mittwoch) und sehe jetzt schon das grinsende Gesicht meines Lehrers, wenn er mir das Zeugnis gibt. Ich habe an der gesamten Schule eine sehr niedrige Reputation und ich bin auch oft in der Schülerzeitung, wo darüber philosophiert wird ob ich schwul bin oder den Weltrekord in Schule schwänzen halte. Zu Lehrern würde ich nie gehen, da alle mich sowieso für nicht vertrauenswürdig halten.

Es wurde bei mir mittelschwere Depression und Asperger Syndrom (eine Modediagnose?) festgestellt und ich bin zurzeit in therapeutischer Behandlung.Ich soll in diesem Jahr noch eine Kur bekommen, habe aber Angst, dass sie in der Schulzeit bekomme und ich werde den verpassten Unterrichtsstoff nie nachholen können, da ich keine Freunde habe, die mich informieren könnten und man sich außerhalb der Schule nicht bilden kann.

Ich frag mich warum ich mich nicht einfach umbringe, ich hab doch sowieso keine Zukunft und es ist für mich unangenehm zuzusehen wie alle anderen Erfolg haben.

Danke an alle, die sich den langen Text durchgelesen haben, es bedeutet mir sehr viel :')

...zur Frage

Welchen Notendurchschnitt braucht man für das Abitur und welche Noten muss man Minimum in der Schriftlichen und mündlichen Prüfung bekommen um das Abitur zu..?

Welchen Notendurchschnitt braucht man für das bestehen des Abiturs und welche Noten muss man Minimum in der Schriftlichen und mündlichen Prüfung bekommen um das Abitur zu bestehen?. Werden die Noten von der schriftlichen und mündlichen Prüfung mit den Noten vom Zeugnis (Unterricht) zusammengefügt?  

...zur Frage

Zählt bei einer mündlichen Nöte mehr die Quantität als die Qualität?

Wenn man sich z.B. in mündlich zwar öfter meldet, die Beiträge aber nicht gut sind, zählt die Qualität der Antworten mehr oder eher die Anzahl der Meldungen im Unterricht?

...zur Frage

Warum werde ich in manchen Fächern schlechter benotet als andere Mitschüler?

Hallo. Ich bin männlich 16 und geh auf einer gesamtschule (oberstufe) 11. Klasse. Mein Problem: In den Fächern Geschichte, Latein, Erdkunde, Chemie, Philosophie und Sport werde ich schlechter benotet als andere, obwohl meine leistung viel besser ist. Fangen wir mal in Geschichte an. Ich habe im mündlichen eine 5. Ein anderer Mitschüler eine 4+, obwohl er nichts sagt und sich gar nicht meldet. Ich melde mich aber auch nur selten und gebe mamchmal blätter ab, aber er macht fast garnichts und kriegt einfach eine 4+. In keinen der Fächer störe ich den Unterricht. Bei Latein habe ih mündlichen eine 3, ein anderer eine 3+. Er stört gewaltigt den Unterricht und ich zeige doppelt so viel auf und meine beiträge sind auch besser, bekomme trotzdem eine schlechtere Note. In Erdkunde habe ich eine 3+ und das ist mehr als unfair dient. Ich zeige sehr oft auf, meine Beiträge sind gut und ein anderer mitschüler zeigt wirklich nie auf bekommt aber eine 2-. Ich hätte eigentlich eine 2+ verdient. In Chemie habe ich eine 2-. Ich zeige fast immer auf, egal bei welcher Frage. Er nimmt mich nicht oft drann meine Beiträge sind gut. 3 anderer Mitschüler zeigt nicht so oft auf wie ich und unserer beiträge sind gleich gut, aber die bekommen eine 1. Ich verstehe nicht warum, ich bin besser aber die bekommen eine bessere Note. Ich traue mich nichts zu sagen, dass ich schlechter bewertet werde und ich will nicht das dann die anderen wegen mir eine schlechtere note dann bekommen. Was soll ich tun? Und warum werde ich schlechter bewertet? Ist es wegen meiner Nationalität oder Aussehen? Das macht mich total wütend. Ich muss mich doppelt so viel anstrengen, damit ich die selbe Note bekomme. Morgen habe ich Elternsprechtag der Geschicht lehrer will mit mir sprechen. Aber wenn ich sage das ich schlechter benotet werde als meine Leistung sagt er bestimmt, dass ich nur rumsitze und so. Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?