"Unmoralischer Lebenswandel" bedeutung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darunter verstehen viele Menschen, dass jemand – bezeichnenderweise hauptsächlich Frauen – für ihre Spießerbegriffe zu schnell zum Sex bereit sind. Männern werden dann eher als "Draufgänger" bezeichnet oder als "richtige Kerle", die sich verständlicherweise erst mal "die Hörner abstoßen" müssen.

Deshalb ist dieser Begriff allenfalls für bigotte Spießbürger von irgendeiner Bedeutung.

Man kann mit seiner großen Liebe am ersten Abend ins Bett gehen, und mit einem Partner, der einem aufgezwungen wird, erst nach vollzogener Ehe. Wieso sollte man im ersten Fall "unmoralisch" sein?!!

Ich habe noch niemals in einer meiner zahlreichen Beziehungen (ich bin schließlich schon 80) eine Frau nach ihrem Vorleben beurteilt.

Merke:

Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft.

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort 😊

0

Jemand der im Leben gegen "die guten Sitten" und allgemeine moralische Vorstellungen verstösst.

Verbrecher. Lobbyisten. Der Vorstand vo VW oder der Deutschen Bank vielleicht?

Danke!

0
@KarlaKolumna95

Zugegeben die letzten Punkte waren sarksastisch gemeint.
In Altertümlichen Darstellungen würde das z.B. auch für Prostituierte gelten. Wobei ich mittlerweile annehmen würde, dass das gesellschaftlich akzeptiert ist. Aber das ist ja Ansichtssache.

1

Was möchtest Du wissen?