Unisextoiletten, Ja! oder Nein!?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei neu errichteten öffentlichen Toiletten ist das längst Realität. Es gibt keine Vorräume und keine Geschlechtertrennung mehr. Jede Kabine hat von außen ihren eigenen Eingang und ist mit "WC" oder "Pissoir" gekennzeichnet. Das WC ist meist auch behindertengerecht. Evtl. kann der "Eintrittspreis", der an einem Türöffner-Automaten zu entrichten ist,  unterschiedlich sein. Um einem Rechtsstreit über die unterschiedliche Behandlung von Männern und Frauen aus dem Weg zu gehen, hängt man die Urinale tiefer und macht auch die Urinaltüren von innen verriegelbar, so dass Frauen nicht aus tatsächlichen Gründen genötigt werden, zum Pinkeln das teurere WC zu nehmen.

Dies betrifft jedoch nur draußen aufgestellte öffentliche Toiletten. Gaststätten- und Arbeitsstättenverordnungen sind jedoch Landessache und daher von Land zu Land verschieden. In der Regel gilt hier: Wände, die nicht von Boden bis Decke gehen, sind nur Scham- und keine Trennwände. Bei einem nur durch Schamwände unterteilten Raum handelt es sich um einen Raum, der nur über eine Beleuchtung und Entlüftung verfügt (sog. Gemeinschaftstoilette). Gemeinschaftstoiletten dürfen nicht von beiden Geschlechtern gleichzeitig benutzt werden. Wechselseitige Benutzung ist aber erlaubt, wenn nicht 2 zur Verfügung stehen. Bei Einzelkabinen ist dies gegeben.

Übrigens:

Meine Frau bedankt sich bei der Stadt Köln für das freundliche Angebot, kostenlos ins Urinal pinkeln zu dürfen. Aber sie investiert lieber freiwillig 50 Cent für etwas mehr Komfort.

Nicht alles, was rechtlich einwandfrei und sachlich auch begründet ist (unterschiedlicher Wartungsaufwand), wird auch gesellschaftlich akzeptiert...

1

Hallo! Gut - eine Meinung und da bist Du auch nicht alleine.  Aber die überwiegende Mehrheit ist halt dagegen und deshalb wird sich das zumindest im heutigen Deutschland nicht durchsetzen können. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

???????? Ok, das wirst du leider nicht  erreichen. Du kannst nicht einfach die Gesetze des Lebens ändern. Warum gibt es voll getrennte Sportkleidungen weil das eigentliche Geschlecht unter sich sein will. Und auch noch Sex. Hoffe das ist nicht dein Grund.

Ich wollte nur fragen

1

Haha, unsere gesamte Austauschgruppe musste mal auf ein männerklo, weil die Frauen gesperrt waren und das nächste war auf der anderen Seite des Flughafens. Also ist ist nicht so cool wenn dir Männern beim Binden wechseln zu hören oder die Ränder sind grundsetzlich angepinkelt. Und du kannst keiner Reinigungskraft sagen, sie soll nach jedem Toilettengang einmal saubermachen soll.

Auf keinen Fall das gibt ne Meuterei. Frauen wollen ihr eigenes Klo

Wieso das verstehe ich nicht, das macht keinen Sinn

1

Du hast schon genug vernünftige Gründe bekommen...

0

Die gehen gezwungenermaßen auf´s Männerklo wegen Überfüllung des Damenklo´s. Aber wohl nicht gerne.

Okay!

2

Bin ich nicht abgeneigt aber es gibt sicher Frauen die was dagegen haben.

Denk mal an ein Party-Szenario. Mädchen Toilette ist voll und Frauen gehen aufs Männerklo. Das interessiert keinen Kerl. Umgekehrt wäre aber der Teufel los :D

Meinst du auf den Schulen oder generell ?

Generell!

2

Ich bin gegen Unisextoiletten. Manchen Männern wäre es sicher peinlich, beim Pinkeln von Frauen beobachtet zu werden. Und gibt es bestimmt auch Frauen, die nicht sehen wollen, wenn Männer pinkeln. Es ist schon gut, dass es getrennte Toiletten für Männer und Frauen gibt.

In Frankreich machen die Frauen mcht so ein Geschiss auf Autobahnen und gehen in die für  Männer wenn bei Frauen eine Schlange ist

0

Gemischte Toilette finde ich auch o.k.

 - (Mädchen, Jungs)  - (Mädchen, Jungs)  - (Mädchen, Jungs)

Nein, da Männern erstmal das richtige Zielen des Urins beigebracht werden muss! Absolut ekelig wenn am Wc Rand schließlich überall Urinflecken sind (passiert natürlich auch manchen Frauen, jedoch sehr sehr selten).

Klofrauen z. B. von Autobahnraststätten heben berichtet dass die W C bei Frauen meistens unsauberer sind - das ist die andere Seite. 

0

aber viele männer mögen es evt. nicht.

vorallem wenn es steh toiletten gibt. 

Und wenn es nur normale klo schüsseln geben würde, würden sich die männer nicht draufsetzen.  und dadurch wiederum sind die toilette voll mit Urin, wo ihr frauen euch anschliessend hin setzten müsst.

und was ist mit den kleinen kindern (mädchen) die den schwanz nacher von so nen alten Pervesen ertragen müssen und er sich dabei erfreut.

Wtf

0

Ich hoffe, mit deinem "WTF" hast du klar machen wollen, dass deine Idee bescheuert ist.

0
@DesmondHume

naja...er täumt halt davon mit Frauen zusammen sein grosses geschäft zu erledigen.  evt. auch noch hand in hand :P

0

Wenn er eine findet, die das gerne mitmacht, soll es mich nicht stören :D

1

Tatsache ist nur, das Frauen sich auf öffentliche Toiletten ebensowenig setzen (nicht einmal die Brille hochklappen) und noch schlechter treffen als Männer. so sehen Damentoiletten ja auch aus.

0

Was möchtest Du wissen?