unfreundliche kollegen

5 Antworten

ich denke mal, deine kollegen merken genau, dasv du verunsichert bist, und das nützen diese nette kollegen gnadenlos aus. ist leider so. am besten ist, du denkst dir vorher ein gutes argument aus, und knalle dies dann vor denen köpfe. glaubs mir, die reaktionen bleiben nicht aus

Am Besten ignorieren und sich die Sache nicht zu Herzen nehmen. Ich habe auch lange genug versucht mit meinem Kollegen klarzukommen, aber manchmal geht das einfach nicht.

Hallo wannlerntmanaus,

nimm es Dir nicht so sehr zu Herzen. Du hast Dir nichts vorzuwerfen. Ich glaube, dass andere Menschen, insbesondere, wenn es ihnen selbst nicht so gut geht, Probleme damit haben, dass andere sich an etwas erfreuen oder es wagen können gut gelaunt zu sein. Es ist etwas, was in ihnen begründet ist, nicht in Dir!

Du solltest auf solche Sticheleien nicht eingehen - Deine Reaktion finde ich dahigehend doch vollkommen okay. Warum Dir den Schuh anziehen lassen und Dich mit in diese Streitigkeiten einwickeln lassen? Wahrscheinlich sucht Deine Kollegin genau diese Form von Provokation, damit sie ihre Laune an jemandem ablassen kann.

Liebe Grüße PurpleLily (hätte sich über Plätzchen gefreut ;))

Bin ich für das Arbeitsleben zu dumm?

Hallo Community,

Ich habe letztes Jahr das Abitur gemacht an einem technischen Gymnasium und habe danach gleich angefangen in einer Firma als Softwareentwickler zu arbeiten. (Bei uns in Österreich ist es üblich das man gleich ins Berufsleben einsteigt, wenn man nicht studieren geht). In der Schule hatte ich ein Monat lang ein Praktikum in diesem Bereich gemacht.

Im Betrieb selbst bin ich jetzt aus der Probezeit raus und habe einen Vertrag für 2 Jahre. Ich fühle mich dort einfach unwohl und leicht überfordert. Von mir werden Sachen verlangt, die ich in der Schule gar nicht gelernt habe und ich bin allgemein sehr begriffsstutzig, wenn es darum geht neue Dinge zu lernen. Es muss mir immer alles 5 mal erklärt werden bis ich es verstehe und mittlerweile haben meine Kollegen keinen Respekt mehr vor mir und behandeln mich wie ein Depp, da ich überhaupt nichts kann.

Es kommen dann immer Sprüche wie: "Du bist hier nicht mehr in der Schule, sondern auf der Arbeit". Einmal wurde ich von einem anderen Kollegen angeschrien da ich einen gravierenden Fehler gemacht habe. Mein Chef meinte dann, ich solle mich bei dem Kollegen entschuldigen, da er sicher auch Schuld sei warum er mich anschreit.

Wenn ich oft meine Arbeit mache dann wird dass von den anderen Kollegen und Teamleitern hinterfragt warum ich das so mache. Ich sagen dann einfach, dass mein Chef mir das aufgetragen hat. Dann rufen sie gleich den Chef an und fragen nach warum das so ist.

Neulich hatte ein Kollege mein gesamtes Projekt abgenommen mit der Begründung, das er das für mich erledigt da ich das sowieso nicht schaffe. Ich fühle mich total schlecht und weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Selbst in der Schule war ich eher schlecht und habe das Abi auch nur sehr knapp geschafft. Bein ich zu dumm für das Arbeitsleben? Wie soll ich bei meinen Kollegen ab besten kontern?

...zur Frage

Wie werde ich die depressive Kollegin los, auch privat?

Hi Leute, meine Kollegin nervt mich weil sie ständig schlecht gelaunt ist. Immer kommt sie in mein Büro jammern. Anfangs habe ich mir die Zeit für sie genommen und sie auch privat auf andere Gedanken bringen wollen in der Hoffnung es geht ihr bald besser.

Es ging ihr tatsächlich viel besser, jedoch nur eine Woche lang. Jetzt vereinnahmt sie mich in dem sie jedes Wochenende mit mir planen will und ständig heulend im Büro steht. Ihre Abteilung hat letzthin einen Bockmist gebaut und ich habe allen aus ihrer Abteilung eine etwas schärfere Mail geschrieben und schon kam der Chef und ein anderer Kollege zu mir und sagten dass sie jetzt weint wegen mir. Die wird total mit Samthandschuhen angefasst. Ohmann wie werd ich die los?

...zur Frage

Was unternimmt man gegen Kollegen die einen ständig korrigieren?

Hi liebe Leute,

Ich bilde zusammen mit meinem Arbeitskollege eine Fahrgemeinschaft. Wir wechseln uns alle 2 Wochen mit dem Auto ab.

Während ich fahre korrigiert er mich ständig wie ich zu fahren habe (wann ich schalten muss, wie ich Anfahren und einparken soll). Außerdem sagte er das ich anscheinend meinen Fahrersitz und das Lenkrad nicht richtig eingestellt habe, obwohl ich sehr bequem sitze und das Lenkrad bedienen kann. Er hat mir neulich sogar geraten an einem Fahrsicherheitskurs teilzunehmen.

Zu mir: Ich persönlich finde das ich ein gute Fahrer bin mir viel Erfahrung (war vorher Vertreter und viel auf Autobahnen) und hatte bis jetzt zum Glück noch keinen Unfall.

Soll ich ihn noch mitnehmen? Ich habe ihn gefragt ob er ein Problem hat wie ich fahre, er meinte dann "ja", obwohl viele Leute sagen das ich ein ganz normaler Autofahrer bin.

Ich habe bedenken wenn ich ihn nicht mehr mitnehme das dann zwischen uns Streit ausbricht und ein schlechtes Klima entsteht. Was tun?

...zur Frage

Ausrede Arbeit, da Party am Vorabend?

Hallo Leute, mein Chef möchte, dass ich morgen, Sonntag, arbeite. Jedoch habe ich das Problem, dass heute Abend eine große Party stattfindet und ich morgen nicht fit sein werde. Was könnte ich als Ausrede nehmen ?

Gruß Cucks

...zur Frage

Freundin engt mich extrem ein und setzt mir die Pistole auf die Brust was das zusammenziehen betrifft. Kann mir jemand einen guten Rat geben?

Hallo Leute! Ich habe ein Problem mit meiner Freundin. Wir sind jetzt 9 Monate zusammen und sie klammert extrem. Wir haben uns so ziemlich von Anfang an jeden Tag gesehen, da sie mich permanent um sich haben will. In letzter Zeit habe ich gemerkt das ich das aber langsam nicht mehr aushalte, da ich so gut wie kein Privatleben mehr habe und überhaupt nicht mehr abschalten kann. Wir können auch nur in ihrer Wohnung sein, da sie einen großen Hund hat und mein Vermieter Hunde nicht erlaubt.

Ich bin beruflich sehr eingebunden und habe da auch einiges an Stress und brauche auch einmal Zeit zum runterkommen, dass versteht sie aber nicht. Sie erwartet, dass ich nach der Arbeit immer sofort zu ihr komme. Wenn ich dann mal etwas später komme, weil ich noch was erledigen muss, hat sie sofort schlechte Laune.

Es ist immer ein Riesen Drama, wenn ich einmal in meiner Wohnung schlafen möchte. Sie wohnt auch etwas weiter außerhalb und ich habe eine Fahrgemeinschaft mit Kollegen die bei mir um die Ecke wohnen. Wenn ich bei ihr schlafe, dann muss ich mindestens 30 min eher aufstehen, noch zu mir fahren, da ja bei mir die Fahrgemeinschaft startet usw.

So habe ich es eingeführt, dass ich wenigstens alle 2 Wochen einmal einen Tag bei mir übernachte, aber dann gibt es jedesmal Zoff. Sie kommt partout nicht damit klar, wenn ich mal eine Nacht nicht bei ihr bin.

Nun kommt aber der Hammer, heute hat sie mir die Pistole auf die Brust gesetzt das ich bei ihr einziehen soll, weil sie mit der Situation(getrennte Wohnungen) nicht klarkommt. Wir sind gerade mal 9 Monate zusammen.

Ich muss dazu sagen, dass ich meine Wohnung über alles liebe und ich viel Geld in die Wohnung investiert habe, um mir ein Wohlfühlparadis zu schaffen. Ich wohne hier gerade mal seit 2 Jahren.

Ihre Wohnung finde ich überhaupt nicht schön, da sie auch für 2 einfach zu klein ist. Ich habe ihr deshalb vorgeschlagen das wir uns gemeinsam eine große Wohnung suchen, aber das will sie nicht, sondern ich soll zu ihr ziehen. Eventuell bekommt sie in einem knappen Jahr das Haus ihres Vaters überschrieben wo wir gemeinsam einziehen könnten, da würde ich auch noch mitgehen, aber das dauert ihr zu lange und ich soll jetzt mit in ihre Wohnung ziehen.

Ich möchte das aber nicht, da ihre Wohnung wie gesagt viel zu klein ist. Ich könnte nicht einmal meine Möbel mitnehmen, sondern soll die ihrer Meinung nach irgendwo lagern. Die Möbel sind alle nagelneu und zu schade um die in irgendein Lager zu packen.

Außerdem ist es mir noch zu früh so schnell alles aufzugeben, denn den Fehler habe ich schon einmal gemacht und stand dann mit nix da, da es hier in unserer Stadt sehr schwer ist eine vernünftige Wohnung zu finden.

Ich verstehe nicht, wie man so extrem klammern kann, dass ist auch der Grund warum ihre letzte Beziehung gescheitert ist. Ihr Ex meinte sogar, dass sie mal zum Psychologen soll deswegen.

Sorry für den langen Text...was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?