Habt ihr Ideen für unbekannte, sehr gute Filme?

8 Antworten

Manchmal sind die alten Sachen das "neueste"... Also guck Dich mal im Filmregal für "Omas" (also ältere Leute) um.

Alte Filme, von denen man bestenfalls noch den Titel kennt, aber den Inhalt nicht, sind eigentlich 'ne gute Wahl.

Wechsle auch einfach mal die gewohnten Genres. Man erkennt einen guten Film nicht unbedingt an der kurzen Beschreibung auf der Rückseite einer DVD oder an der Liste der mitwirkenden Schauspieler, sondern eigentlich erst dann, wenn man ihn bis zum Ende gesehen hat.

Ich persönlich habe Gefallen gefunden an Produktionen aus den 60/70/80er Jahren. Schon alleine wegen den damals noch nicht vorhandenen technischen Möglichkeiten, die wir heute so gewohnt sind, haben diese Filme eine völlig andere Qualität.

Als Beispiel möchte ich mal den Klassiker "Mary Poppins" erwähnen. Dafür, daß der Film 1964 erschienen ist hat er irgendwie beeindruckendere Spezialeffekte als das, was uns heutzutage geboten wird. Abgesehen davon, daß die Story wenigstens noch einen wirklichen pädagogischen Wert hat... ;)

Manche Filme sind nur deswegen "unbekannt", weil sie vergessen wurden. ;)

warehouse14

Ideen für unbekannte, sehr gute Filme....[...].....was mich beeindruckt

...und dann hast Du nur 2 Tags: Film + schön ??? 

Seltsam...aber ich halte mich dann lieber an "(relativ) unbekannt, gut (gemacht), (irgendwie) beeindruckend", also zB.

  • Der Kontrakt des Zeichners
  • Die Handschrift von Saragossa
  • Der Bauch des Architekten
  • Freeze Frame
  • Dark City
  • Zwielicht

MfG

The Fountain von Darren Aronofsky. Ist zwar nicht ganz so unbekannt, dafür umso beeindruckender. Sehr tiefgründig und komplexe Story. Mit Hugh Jackman

Was möchtest Du wissen?