Unangenehmer Geruch wenn die Waschmaschine läuft?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

der kommt aus dem Ausguss. Einfach ein wenig Wasser ins Waschbecken machen (mit Stöpsel drin) während die Maschine läuft - das hilft, ebenfalls helfen tut ein nasser Lappen, den man auf den Ausguss legt während der Wäsche.

Sobald die Maschine Wasser zieht, kann sie auch ein wenig Wasser aus dem Geruchsverschluss unter dem Waschbecken saugen - dann ist der Geruchsverschluss nicht "dicht" und es müffelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kipp mal ein zwei Tütchen Backpulver in den Abfluss und dann ganz gewöhnlichen Haushaltsessig hinterher. Nicht erschrecken das schäumt.
Das reinigt den Abfluss. Wenn das nicht hilft muß man mit schärferen Mitteln ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

läßt du die Maschine auch mal auf mind 90 Grad laufen?

Der Abluss an sich ist auch nicht gerade ein Wohlgeruch, bzw. da sammelt sich im Laufe der Jahre auch was. Wenn diese Ablagerungen dann durch Waschmaschinenabwasser bespült werden, kann es durchaus mal riechen.

Ich würde mal eine Maschine leer ansetzen mit einer ordentlichen Portion Waschsoda 

Nimmst du Weichspüler? Das ist ein Sauzeug und die Ablagerungen riechen echt übelst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die waschmaschine pumpt nicht vollständig ab, so dass nach dem waschen noch restbrühe in der maschine steht. diese brühe fängt bis zum nächsten waschen an zu stinken. beim abpumpen des folgenden waschgangs stinkt das dann beim ersten abpumpen. üblicherweise pumpen deshalb waschmaschinen zunächst ab bevor sie den neuen waschgang starten.

kannst es stinken lassen und gut.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal den Abfluss reinigen. Ganz einfach wäre erstmal einen guten Liter kochendes Wasser in das Spülbecken zu kippen. Es gibt bestimmt noch Rezepte mich Backpulver, aber ich tendiere entweder zu Essigessenz oder gutem Rohrreiniger (mit kochendem Wasser hinterher), wenn heißes Wasser alleine nicht reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mit einem Deckel javelwasser in den Abfluss leeren. über nacht einwirken lassen.

Javel ist ein Bleichmittel

Javel desinfiziert und entfettet die Abwasser Rohrer

ACHTUNG:

Javel darf nicht mit Säuren oder sauren Reinigungsmitteln gemischt werden, da sonst das giftige Chlorgas entsteht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist aber auch das Fallrohr verstopft?! Das hatte ich neulich. Da drückte es immer die wabernde übelrichenden Abflüsse meiner Nachbarn von oben drüber aus meinem Waschbecken der Küche. Das war eine schwarze, seifige und stark übel riechende Substanz. Nachdem mein Einsatz mit viel Rohrfrei ins Fallrohr schütten nicht half, musste ein Fachmann ran, der dass Fallrohr wieder freigefräst hat. Alles war ziemlich eckelhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist beides an ein und dem selben Anschluss? Dann ist das normal. Der Wasserstand im Siphon verschließt den Abfluss. Bei abfließendem Wasser gibt es den Verschluss nicht mehr, erst wenn das Wasser aufhört zu laufen. Steck doch einfach den Stöpsel ins Spülbecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit ich den Abflussschlauch hinter der Maschine hochgelgt habe, müffelt sie nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das Problem auch habe von DM extra ein Mittel dafür geholt und mache bei jedem Waschgang  Kalgon  Taps  rein hat super geholfen und fahre damit super . Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weiss ist der geruch das, was aus dem fallrohr heraufwabert, wenn kein wasser im "knie" des abflusses ist, was beim spuelen waehrend des waschvorgangs manchmal kurzzeitig der fall ist.

mit anderen worten, der geruch ist sowieso da, er wird nur sonst im abflussrohr durch den wasserstand blockiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?