umzug trotz arbeitslosigkeit...geht das?

7 Antworten

Du brauchst erst eine Arbeit, dann wird der Umzug bezahlt.

Wenn Du allerdings den Umzug alleine bezahlen kannst, kannst Du natürlich umziehen.

Dazu musst Du Dein(e) (n) Sachbearbeiter (in) fragen.

Das sind Einzelfallentscheidungen.

Wenn Du dort eine Arbeit bekommen kannst, wird sich das Amt sicher nicht sträuben.

Die wollen aber Nachweise - wegen "Zusage für einen Arbeitsplatz" bzw. "Arbeitsvertrag" oder "Arbeitsplatzangebot".

Ohne Nachweise geht nichts bei unseren etwas trägen und stumpfsinnigen Behörden - LEIDER.

Viel Glück !

Das Amt kann Dich doch nicht zwingen, in Berlin wohnen zu bleiben... mach einen Termin mit Deinem Berater und erfrage Umzugshilfen usw.. Viel Glück euch allen!

meine bearbeiterin meint auch ich brauche erst nachweise,meine bewerbungen laufen bereits, der umzugstermin steht trotzdem fest,ob arbeit oder nich,habe mich auch dort schon informiert das ich einen kita platz erst bekomme wenn ich einen festen wohnsitz habe,was wenn ich arbeit bekomme aber kein kitaplatz dann sitz ich auch wieder da ohne irgendwas...deshalb frage ich ja obs auch ohne arbeit geht???

Ja, das geht: ich bin während meiner Arbeitslosigkeit von Schleswig-Holstein nach Niedersachsen umgezogen, das Jobcenter habe ich nicht danach gefragt. Allerdings habe ich mich einen Tag nach dem Umzug gleich bei der Arbeitsagentur im neuen Wohnort gemeldet.

und das ist wirklich so einfach???würde mich ja auch gleich danach im zuständigem jobcenter melden...

0

Was möchtest Du wissen?