Umzug, Katze nach 2. Wochen weggelaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Katze sollte mindestens 4 Wochen nicht nach draußen dürfen, ehe sie sich an das neue Zuhause gewöhnt hat und ehe alles nach ihr riecht. Eine Katze ist immer ortsgebunden und nicht personengebunden. 

Hast du deine Katze nicht auf die Leckerchendose konditioniert? Normalerweise macht man sowas bei Freigängern. Wenn man mit der Leckerchendose rappelt, kommen sie angeschossen. Eine andere Idee hätte ich jetzt auch nicht, außer, dass du dich auf die Suche machst, am besten in dieser Nacht. 

Du solltest keinesfalls bis morgen warten. Nachts ist es stiller draußen und sie kann dich dann besser wahrnehmen, wenn du nach ihr rufst. Nimm etwas mit, was stark nach ihr riecht (Katzenkissen oder Decke), und die Leckerchendose, damit sie sich orientieren kann. aber jede Stunde, die du länger wartest und nicht nach ihr suchst, erschwert ihr das Heimkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia1205
18.04.2016, 06:59

Hab sie gestern mehrmals gesucht ,auch nachts.
Heute morgen auf der Suche habe ich sie im garten 2-3häuser weiter gesehen. Weder auf meine rufe noch auf das rascheln der Leckereien gehört. Als ich mich vorsichtig näher wollte ist sie weiterhin verängstigt vor mir weggelaufen und über Nachbars Zaun geflüchtet. :((

0

Bei meiner Bekannten war die Katze mal 3 Wochen weg nach einem Umzug. Will dir keine Sorgen machen, aber vorallem Hoffnung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?