Umgeknickt und im Urlaub in Dänemark?

 - (Dänemark zum Arzt  , Umgeknickt Fuß angeschwollen )

7 Antworten

Wird wahrscheinlich geröntgt und wenn nix zu sehen ist Schmerzgel drauf und Verband drum.

Vielleicht ist ein Band angerissen. Du kannst auf jeden Fall hochlegen, gut kühlen und stabilisieren. Bänderrisse werden heutzutage nicht mehr operiert, man würde dir eine Aircast-Schiene zur Stabilisation und eventuell ein paar Krücken geben. Nach einigen Wochen sollte es soweit abgeheilt sein, dass du ihn wieder ganz belasten kannst. Röntgen wäre aber auch nicht verkehrt, um einen Bruch auszuschließen.

Wenn das teil jetzt schon geschwollen ist, brauchst Du mit dem Arztbesuch nicht bis morgen warten. Da werden zumindest die Bänder verletzt sein.

Fahr ins Krankenhaus, wo man den Fuß ggfs. röntgen wird.

Vielleicht mit Retterspitz behandeln.
https://www.naturheilt.com/medikamente/retterspitz.html
Ein kleine Flasche bewahre ich vorsorglich im Kühlschrank auf, obwohl das Mindeshaltbarkeitsdatum inzwischen abgelaufen ist. Für die äußere Anwendung ist das anscheinend kein Problem.
Bei Stürzen und auch Umknicken versuchen viele Leute nicht hinzufallen, statt die Sekunde zu nutzen, möglichst hinzufallen, ohne sich weh zu tun.
Es hilft auch, vorher mal das Hinfallen auf weichem Untergrund wie einer Matte oder auch bei genügend Schnee zu üben, auch damit Angst vorm Hinfallen abgebaut wird.
Die Schrecksekunde sollte dann auch verschwinden.
Wenn ich merke, dass ein Fuß auf unebenen Gelände überraschend in ein Loch tritt, lass ich mich sofort zusammensacken, um das betroffene Bein sofort zu entlasten. Meist kann das zweite Bein das abfangen und sonst ist eine dreckige Hose ist das geringere Problem.
Besonders Leute ab 35 sollten mit viel Bewegung der Rückbildung ihrer Muskulatur entgegen wirken, um die Gefahr folgenschwerer Stürze zu mindern.

ich denke mal es läuft ähnlich wie in Deutschland, der Arzt sieht sich den Fuß an, läßt ein Röntgenbild machen und entscheidet dann die weitere Behandlung.

Was möchtest Du wissen?